Bil­dung schützt vor Ar­mut

Donauwoerther Zeitung - - Politik -

sein. Das größ­te Ri­si­ko, im Al­ter auf die staat­li­che Grund­si­che­rung an­ge­wie­sen zu sein, ha­ben al­lein­ste­hen­de Frau­en, Men­schen, die min­des­tens fünf Jah­re ar­beits­los wa­ren oder oh­ne Be­rufs­ab­schluss so­wie Ein­wan­de­rer der ers­ten Ge­ne­ra­ti­on. Und we­der die eben erst be­schlos­se­ne Stär­kung der Be­triebs­ren­te noch das von der SPD ge­for­der­te Ein­frie­ren des Ren­ten­ni­veaus bei 48 Pro­zent wür­den für die­se Ri­si­ko­grup­pen et­was ver­bes­sern. Die bes­ten Maß­nah­men ge­gen Al­ters­ar­mut sind und blei­ben da­her Bil­dung und Qua­li­fi­zie­rung. Ein Schul­ab­schluss und ei­ne gu­te Aus­bil­dung min­dern das Ri­si­ko, wer stu­diert, hat oh­ne­hin (fast) nichts zu be­fürch­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.