Ein „Mi­ni Pom­pe­ji“in Rom ent­deckt

Donauwoerther Zeitung - - Feuilleton -

Bei den Ar­bei­ten für ei­ne neue Me­tro-Li­nie ist in Rom ein „Mi­niPom­pe­ji“ent­deckt wor­den. Es hand­le sich um die Über­res­te ei­ner Woh­nung aus dem zwei­ten bis drit­ten Jahr­hun­dert nach Chris­tus, die ver­mut­lich bei ei­nem Brand zer­stört wor­den war, teil­te die Denk­mal­schutz­be­hör­de mit. Es sei für Rom ein­ma­lig, dass ein ver­kohl­ter höl­zer­ner Dach­stuhl ge­fun­den wor­den sei. Zu dem Fund in der Nä­he der La­ter­an­ba­si­li­ka ge­hört auch das Ske­lett ei­nes Hun­des, der bei dem Feu­er wahr­schein­lich ein­ge­sperrt war, so die Be­hör­de. Zu­dem wur­den ein Mo­sa­ik und Mö­bel­tei­le ent­deckt. „Das Feu­er hat das Le­ben in die­sem Raum zum Still­stand ge­bracht. Das er­laubt es, uns das Le­ben in genau die­sem Mo­ment vor­zu­stel­len“, sag­te der Chef der Denk­mal­schutz­be­hör­de, Fran­ces­co Pro­spe­ret­ti.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.