Ers­ter Cas­tor Trans­port auf dem Schiff star­tet

Donauwoerther Zeitung - - Politik -

Am still­ge­leg­ten Atom­kraft­werk Obrigheim in Ba­den-Würt­tem­berg sind ges­tern die letz­ten Vor­be­rei­tun­gen für den um­strit­te­nen Trans­port von Atom­müll auf dem Neckar ge­trof­fen wor­den. Der Ener­gie­ver­sor­ger EnBW will heu­te per Schiff drei Cas­tor-Be­häl­ter mit aus­ge­dien­ten Brenn­ele­men­ten in ein Zwi­schen­la­ger in Neckar­west­heim brin­gen. Die zehn­stün­di­ge Fahrt fin­det un­ter star­kem Po­li­zei­schutz statt. Der Trans­port ist der ers­te von Atom­müll auf ei­nem Fluss in Deutsch­land. In den Cas­to­ren be­fin­det sich un­ter an­de­rem hoch ra­dio­ak­ti­ves Plu­to­ni­um. Für die Fahrt wer­den grö­ße­re Pro­tes­te von Atom­kraft­geg­nern er­war­tet.

Fo­to: dpa

Die Schub­boo­te „Ed­da“und „Ron­ja“war ten auf den Cas­tor Trans­port.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.