Und noch ein Me­ga-Pro­jekt

Donauwoerther Zeitung - - Bayern - VON GIDEON ÖTINGER gideon.oe­tin­ger@augs­bur­ger all­ge­mei­ne.de

In München wird der­zeit über enor­me Sum­men dis­ku­tiert: Die zwei­te S-Bahn-Stamm­stre­cke soll 3,8 Mil­li­ar­den Eu­ro kos­ten, ein Tun­nel für die Lands­hu­ter Al­lee ist mit 500 Mil­lio­nen im Ge­spräch und der Tun­nel un­ter dem Eng­li­schen Gar­ten soll mit 125 Mil­lio­nen zu Bu­che schla­gen. Wäh­rend sich an­de­re baye­ri­sche Städ­te und Kom­mu­nen fra­gen, wie sie schnel­les In­ter­net be­zah­len oder Schlag­lö­cher in ih­ren Stra­ßen stop­fen sol­len, plant die Lan­des­haupt­stadt ein Me­ga-Pro­jekt nach dem an­de­ren. Mit freund­li­cher und fi­nan­zi­el­ler Un­ter­stüt­zung des Frei­staa­tes.

Dass in München In­ves­ti­tio­nen ge­tä­tigt wer­den müs­sen, ist kei­ne Fra­ge. Die Stamm­stre­cke? Bit­ter nö­tig bei den vie­len Pend­lern. Die Lands­hu­ter Al­lee? Ei­ne enor­me Be­las­tung für die An­woh­ner. Und der Eng­li­sche Gar­ten? Nun, bei ih­rer grü­nen Lun­ge wer­den die Münch­ner emo­tio­nal. An­ders ist die ho­he An­teil­nah­me an „Ein Eng­li­scher Gar­ten“nicht zu er­klä­ren. Ob der Tun­nel je­doch auch ra­tio­nal ei­ne gu­te Ent­schei­dung ist, bleibt frag­lich. Denn ei­nen zu­sam­men­hän­gen­den Park zu ha­ben ist zwar schön. Ob der Bau des Tun­nels aber auch die Stau­ge­fahr ver­hin­dern wird, steht in den Ster­nen. Nicht mal das Bau­re­fe­rat der Stadt ist sich da ganz si­cher.

Dem Münch­ner wird’s egal sein, er wird in sei­nem Eng­li­schen Gar­ten auf je­den Fall mehr Ru­he ha­ben. Vie­len Bür­gern im rest­li­chen Bay­ern wä­ren aber ver­mut­lich schnel­les In­ter­net und we­ni­ger Schlag­lö­cher vor der ei­ge­nen Haus­tü­re wich­ti­ger.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.