Vom ei­ge­nen Hit ge­nervt

Donauwoerther Zeitung - - Panorama -

Es ist wie so oft mit Hits. Sie brin­gen das gro­ße Geld, doch die Sän­ger be­zah­len oft teu­er. Denn so ein Hit ver­folgt ewig, wie Marc Al­mond, ehe­ma­li­ger Sän­ger der bri­ti­schen Pop-Band Soft Cell, jetzt be­stä­tigt. Sei­nen Er­folgs­song „Tain­ted Lo­ve“wird er ein­fach nicht los.

Stän­dig wer­de er auf­ge­for­dert, den Hit von 1981 zu sin­gen – be­son­ders von Ta­xi­fah­rern, er­zähl­te der 59-Jäh­ri­ge dem Zeit Ma­ga­zin. „Das pas­siert mir (...) je­de Wo­che drei- bis vier­mal.“Man­che rie­fen so­gar ih­re Frau an und hiel­ten Al­mond das Te­le­fon hin. Aber: „Ich sin­ge we­der in Ta­xis noch in Han­dys hin­ein.“Oft sän­gen Ta­xi­fah­rer das Lied dann ein­fach selbst.

Marc Al­mond

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.