Pott voll Sto­ries

Som­mer­fest Sön­ke Wort­mann lässt das Ruhr­ge­biet hoch­le­ben

Donauwoerther Zeitung - - Kino - VON DIE­TER OSSWALD

Noch’n „Som­mer­mär­chen“von Sön­ke Wort­mann. Fuß­ball spielt auch dies­mal ei­ne Rol­le, vor al­lem aber han­delt es sich um ei­ne char­mant herz­haf­te Hom­mage an die Hei­mat. Die Lie­bes­er­klä­rung an den Ruhr­pott wird ver­packt in die Lo­ve­sto­ry ei­nes Schau­spie­lers, der sich bei ei­ner kur­zen Heim­kehr nach Bochum an die ganz gro­ßen Ge­füh­le für sei­ne Ju­gend­lie­be er­in­nert. Nach Vor­la­ge des Er­fol­gro­mans von Frank Goo­sen ge­lingt Wort­mann ein läs­sig er­zähl­ter Hei­mat­film mit lie­bes­wert ul­ki­gen Fi­gu­ren, reich­lich Si­tua­ti­ons­ko­mik so­wie cle­ve­rem Dia­log­witz.

„Muss man dich ken­nen?“– die Fra­ge hört Schau­spie­ler Ste­fan (Lu­cas Gre­go­ro­wicz) häu­fi­ger, als ihm lieb sein kann. Er ist nun ein­mal kein Star. Als sein Va­ter un­er­war­tet stirbt, reist der Schau­spie­ler mit dem Zug nach Bochum. Ei­gent­lich will er in spä­tes­tens drei Ta­gen die For­ma­li­tä­ten der Be­er­di­gung er­le­digt ha­ben. Die Rück­kehr in das el­ter­li­che Berg­ar­bei­ter­rei­hen­häus­chen ge­rät je­doch zum nost­al­gi­schen Trip mit un­ge­ahn­ten Fol­gen. Denn plötz­lich trifft er auf Char­lie, sei­ne gro­ße Ju­gend­lie­be.

Mit spür­ba­rem Herz­blut er­zählt Wort­mann von bis­wei­len schrä­gen, aber al­le­mal lie­bens­wer­ten Ruhr­pott-Ty­pen. Tra­gik und Ko­mik lie­gen da­bei nicht nur bei sei­nem ge­plag­ten Hel­den oft haar­scharf ne­ben­ein­an­der. Vor ei­nem Vier­tel­jahr­hun­dert schick­te der Re­gis­seur in „Klei­ne Haie“sei­nen Hel­den vom Ruhr­ge­biet auf die Schau­spiel­schu­le nach München. Dies­mal geht die Rei­se in die um­ge­kehr­te Rich­tung – und prä­sen­tiert sich mit der er­fri­schen­den Leich­tig­keit von einst. Im Re­vier kennt sich der Sohn ei­nes Berg­man­nes bes­tens aus. Wort­mann weiß, wie die­se Men­schen ti­cken. Um es mit dem char­man­ten Ver­sa­ger To­to zu sa­gen: „Sto­ries, ehr­lich, wo du hin­guckst. Die lie­gen prak­tisch auf der Stra­ße, die musst du nur auf­he­ben!“

Som­mer­fest (1 Std. 32 Min.), Ko­mö­die, Deutsch­land 2017 Wer­tung **** *

Foto: X Film

Ste­fan (Lu­cas Gre­go­ro­wicz) tritt Char­lie (An­na Be­der­ke) wie­der.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.