His­to­ri­sches

Donauwoerther Zeitung - - Sport Vor Ort -

Die ers­te Er­wäh­nung von Berg­stet­ten liegt 880 Jah­re zu­rück und ist in das Jahr 1137 zu­rück­zu­da­tie­ren. Denn zu die­sem Zeit­punkt kam der Ort als Le­hen des Eich­stät­ter Bi­schofs von Bai­er­feld an das Zis­ter­zi­en­ser­klos­ter Kais­heim. Bei Berg­stet­ten han­del­te es sich bis zur Ge­biets­re­form 1971/1972 um ei­nen auf Sulz­dor­fer Ge­mein­de­ge­biet be­fin­den­den Klos­ter­hof. Den Cha­rak­ter ei­ner Ort­schaft er hielt Berg­stet­ten erst nach dem Zwei­ten Welt­krieg, als sich dort zahl­rei­che Hei­mat ver­trie­be­ne nie­der­lie­ßen. Berg­stet­ten, was so viel be deu­tet wie Stät­te der Berch­ta, hat­te in frü­he­ren Zei­ten auch die Na­men Behr­stet­ten, Ber chens­te­ten, Berch­stet­ten oder Perhten­stet­ten.

Mehr In­fos zur Ge­schich­te Berg­stet­tens er fährt man in der Aus­stel­lung am Frei­tag und Sams­tag ab 18.30 Uhr und am Sonn­tag ab 9 Uhr.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.