Sprach­lot­sin­nen wech­seln Ein­satz­ort

Donauwoerther Zeitung - - Landkreis -

Land­kreis Die nächs­ten Ein­satz­or­te der Sprach­lot­sin­nen sind die Grund­schu­len und Mit­tel­schu­len in As­bach-Bäu­men­heim und Monheim. Dort bie­ten sie zu­sätz­li­chen Deutsch­un­ter­richt für Kin­der aus der Eu­ro­päi­schen Uni­on an. Dies soll Schü­lern mit Mi­gra­ti­ons­hin­ter­grund den Schul­start in der Grund­schu­le wie auch den An­schluss an wei­ter­füh­ren­de Schu­len er­leich­tern oder die­se beim Schul­ab­schluss oder der Über­lei­tung in ei­nen Be­ruf un­ter­stüt­zen.

Zu­sätz­lich wer­den die Lot­sin­nen ein Netz­werk mit Leh­re­rin­nen, Leh­rern, den Schul­lei­tun­gen, dem Staat­li­chen Schul­amt, der Kom­mu­ne, den Eh­ren­amt­li­chen, der Wirt­schaft und dem Re­gio­nal­ma­nage­ment auf­bau­en. Land­rat Ste­fan Röß­le freut sich über das In­ter­es­se der Schu­len. „Die Sprach­lot­sin­nen sind ein wich­ti­ger Bei­trag zur Will­kom­mens­kul­tur, zur In­te­gra­ti­on und zur Fach­kräf­te­si­che­rung“, so der Land­rat.

Das Pro­jekt „Sprach­lot­se“wur­de vom Staat­li­chen Schul­amt Do­nauRies und vom Re­gio­nal­ma­nage­ment 2015 in­iti­iert. Nach Schu­len in Do­nau­wörth, Nörd­lin­gen, Rain, Oet­tin­gen und Wem­ding kom­men die Sprach­lot­sin­nen Car­men Troch und Ka­thryn Schwe­des von der Kol­pin­gA­ka­de­mie Do­nau­wörth nun nach As­bach-Bäu­men­heim und nach Monheim, um Schü­ler au­ßer­halb des Re­gel­un­ter­richts an die deut­sche Spra­che her­an­zu­füh­ren. Das Pro­jekt wird fi­nan­ziert durch das Baye­ri­sche Staats­mi­nis­te­ri­um der Fi­nan­zen, für Lan­des­ent­wick­lung und Hei­mat und den Land­kreis. (pm)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.