Eis­kal­te Du­sche für die Bay­ern

Fuß­ball Beim Au­di Cup setzt es ei­ne ver­dien­te 0:3-Nie­der­la­ge ge­gen den FC Li­ver­pool. Vor al­lem das De­fen­siv­ver­hal­ten sei­ner Mann­schaft be­rei­tet FCB-Trai­ner An­ce­lot­ti Sor­gen

Donauwoerther Zeitung - - Sport - VON FLO­RI­AN EI­SE­LE

Mün­chen Den Au­di Cup als stink­nor­ma­les Vor­be­rei­tungs­tur­nier zu be­zeich­nen, wä­re dann doch et­was un­ter­trie­ben. Al­lei­ne die Cho­reo­gra­fie vor dem Spiel zwi­schen dem FC Bay­ern und dem FC Li­ver­pool mit rund 200 Tän­ze­rin­nen und Sta­tis­ten er­in­ner­te ges­tern an die Er­öff­nungs­ze­re­mo­ni­en von in­ter­na­tio­na­len Tur­nie­ren. Nach Aus­kunft des na­mens­ge­ben­den Au­to­mo­bil­her­stel­lers wird das Tur­nier in 200 Län­der über­tra­gen. Das, was die vier teil­neh­men­den Mann­schaf­ten – der FC Bay­ern, Li­ver­pool, At­lé­ti­co Madrid und der SSC Nea­pel – sich al­le­samt noch in der dies­jäh­ri­gen Cham­pi­ons-Le­ague-Sai­son se­hen könn­ten, un­ter­streicht den An­spruch.

Ob die Par­tie des FC Bay­ern ge­gen den FC Li­ver­pool al­ler­dings für gu­te Lau­ne beim deut­schen Re­kord­meis­ter ge­sorgt hat, ist frag­lich. Am En­de stand ei­ne saf­ti­ge und in der Hö­he so­gar ver­dien­te 0:3-Nie­der­la­ge. Es ist die vier­te Plei­te in den ver­gan­ge­nen fünf Test­spie­len. Bei Bay­ern-Trai­ner Car­lo An­ce­lot­ti dürf­te vor al­lem das teils un­ter­ir­di­sche De­fen­siv­ver­hal­ten sei­nes Teams für Ver­druss ge­sorgt ha­ben: Aus dem Mit­tel­feld, wo Neu­zu­gang Ja­mes und Ka­pi­tän Thomas Mül­ler zu­sam­men auf­lie­fen, gin­gen vor al­lem zu Be­ginn vie­le Bäl­le wäh­rend des Auf­bau­spiels an die bis­sig auf­tre­ten­den Li­ver­poo­ler ver­lo­ren. Die Reds spiel­ten im Sti­le ei­ner ty­pi­schen Klopp-Mann­schaft, schal­te­ten schnell um, fuh­ren ei­nen Kon­ter nach dem an­de­ren.

Das ers­te Tor des Spiels fiel nach die­sem Mus­ter und ge­ra­de mal nach sie­ben Mi­nu­ten. Der Ex-Hof­fen­hei­mer Ro­ber­to Fir­mi­no be­dien­te sei­nen Mit­spie­ler Sa­dio Ma­né, der schob pro­blem­los an Ul­reich vor­bei zur Füh­rung ein. Pas­send zum hef­ti­gen Ge­wit­ter, das an die­sem Abend über Frött­ma­ning nie­der­ging, wur­den auch die Bay­ern kalt er­wischt. Fünf Mi­nu­ten spä­ter hät­te Mo­ha­med Sa­lah nach ähn­li­chem Mus­ter bei­na­he das zwei­te Tor er­zielt, Sven Ul­reich hielt je­doch. Nah dran an dem zwei­ten Tor war auch Al­ber­to Mo­re­no mit ei­nem Frei­stoß aus 16 Me­tern, der an die Lat­te klatsch­te (25.). Nach ei­ner gu­ten hal­ben St­un­de folg­te das ver­dien­te 2:0: Ul­reich konn­te ei­ne ge­fähr­lich ab­ge­fälsch­te Flan­ke von Mo­re­no ge­ra­de noch ab­klat­schen. Der Ägyp­ter Sa­lah drück­te per Kopf ein (33.).

An der Do­mi­nanz der Gäs­te än­der­te sich auch nach dem Sei­ten­wech­sel nichts. Die En­g­län­der zeig­ten sich ball­si­che­rer und lie­ßen kaum et­was zu. Das ers­te Le­bens­zei­chen der Bay­ern sen­de­te nach ei­ner St­un­de der auf der rech­ten Au­ßen­bahn an­sons­ten äu­ßerst blass wir­ken­de Ja­mes mit ei­nem Dis­tanz­schuss. We­nig spä­ter er­lös­te An­ce­lot­ti den Ko­lum­bia­ner, für ihn kam Kings­ley Co­man. Ent­schei­den­de Im­pul­se konn­te aber auch der Fran­zo­se nicht set­zen.

Bei­na­he hät­te Mar­ko Gru­jic ge­gen ei­ne po­ma­dig wir­ken­de FCBDe­fen­si­ve das 3:0 er­zielt, der Tref­fer wur­de aber we­gen ei­ner Ab­seits­stel­lung von Lal­la­na ab­er­kannt (71.). Da­ni­el Stur­ridge be­sorg­te aber we­nig spä­ter doch noch das drit­te Tor – ein He­ber über Ul­reich lan­de­te im Bay­ern-Kas­ten (83.).

Wäh­rend Jür­gen Klopp ei­nen wei­te­ren Sieg in der Münch­ner Are­na ein­fuhr, zeig­te das Spiel deut­lich, wie viel Ar­beit noch auf Bay­ernCoach An­ce­lot­ti war­tet. Wie sehr es in dem Ita­lie­ner gar­te, muss­te als Ers­tes sein in­ten­siv be­ar­bei­te­ter Kau­gum­mi er­fah­ren. Nach dem Spiel schil­der­te er sei­ne Ein­drü­cke in der an­schlie­ßen­den Pres­se­kon­fe­renz. „Wir sind be­sorgt. Wir be­fin­den uns ge­ra­de nicht in der bes­ten Ver­fas­sung. Un­ser Ziel muss es sein, zum Bun­des­li­ga­start am 18. Au­gust in bes­ter Ver­fas­sung zu sein“, so Coach An­ce­lot­ti.

Beim an­de­ren gest­ri­gen Spiel lie­fer­ten sich At­lé­ti­co Madrid und Nea­pel ein vor al­lem zum Schluss hit­zi­ges Du­ell. Dar­in setz­ten sich die Spa­nier mit 2:1 durch, ver­lo­ren aber auch Ab­wehr­chef Die­go Go­din mit Gelb-Rot. At­lé­ti­co trifft im heu­ti­gen Fi­na­le ab 20.30 Uhr auf Li­ver­pool, den drit­ten Platz er­mit­teln Nea­pel und der FC Bay­ern (ab 17.45 Uhr/ bei­de Par­ti­en in der ARD).

Foto: Eibner

Kein schö­ner Abend für Thomas Mül­ler & Co: der FC Bay­ern ver­lor im strö­men­den Re­gen von Mün­chen mit 0:3 ge­gen den FC Li­ver­pool.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.