Für mich nicht über­ra­schend

Donauwoerther Zeitung - - Meinung & Dialog -

„10 000 Le­ser mehr“(Sei­te 1) vom 28. Ju­li: Die Zah­len der Me­dia-Ana­ly­se kom­men für mich nicht über­ra­schend. Die Augs­bur­ger All­ge­mei­ne und ih­re Hei­mat­blät­ter fun­die­ren auf gu­ter jour­na­lis­ti­scher Ar­beit und in­ter­es­san­ter, span­nen­der Be­richt­er­stat­tung! Als ge­bo­re­ner Augs­bur­ger – Jahr­gang 1947 – lern­te ich noch die gu­te al­te Schwä­bi­sche Lan­des­zei­tung ih­res Her­aus­ge­bers Curt Fren­zel ken­nen.

Die gu­te Ent­wick­lung des Re­gie­rungs­be­zirks Baye­risch-Schwa­ben, sei­ner Me­tro­po­le Augs­burg und dar­über hin­aus ist nicht zu­letzt auch ein Ver­dienst der Augs­bur­ger All­ge­mei­nen und der All­gäu­er Zei­tung. Leo Ha­ger, Fried­berg

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.