Pro­jekt kos­tet fast zwei Mil­lio­nen Eu­ro

Schät­zung für Feu­er­wehr­haus und Bau­hof

Donauwoerther Zeitung - - Jura -

Fünf­stet­ten Die Ge­mein­de Fünf­stet­ten hat nun ei­ne ers­te kon­kre­te Kos­ten­schät­zung für den Bau ei­nes neu­en Feu­er­wehr­hau­ses samt Bau­hof. Dem be­auf­trag­ten Ar­chi­tek­ten zu­fol­ge ist mit ei­ner Sum­me von 1,95 Mil­lio­nen Eu­ro zu rech­nen. Das teilt Bür­ger­meis­ter Wer­ner Sie­bert auf An­fra­ge un­se­rer Zei­tung mit. Der Be­trag sei hö­her als der, den die Kom­mu­ne zu­nächst grob ge­schätzt ha­be (1,2 bis 1,3 Mil­lio­nen Eu­ro). Man wol­le jetzt prü­fen, ob die Kos­ten et­was ge­senkt wer­den kön­nen, er­klär­te Sie­bert.

Am Pro­jekt an sich wer­de nicht ge­rüt­telt. Der Bau wer­de vor­aus­sicht­lich En­de Au­gust ge­star­tet. In­zwi­schen lie­ge auch die Bau­ge­neh­mi­gung aus dem Land­rats­amt vor. In dem Be­scheid sei – was die Kom­mu­ne über­rascht ha­be – ein neu­er Punkt auf­ge­taucht, über den nun der Ge­mein­de­rat in­for­miert wur­de. Dem­nach be­dür­fe ei­ne Pho­to­vol­ta­ik­an­la­ge auf dem Dach des Kom­ple­xes ei­ner denk­mal­recht­li­chen Zu­stim­mung. Grund: In der Nach­bar­schaft des neu­en Ge­bäu­des be­fin­de sich die Ma­ri­en­ka­pel­le.

Der Bür­ger­meis­ter wür­de ger­ne das kom­plet­te Dach des Neu­baus mit Mo­du­len be­stü­cken, um al­ter­na­ti­ven Strom zu er­zeu­gen: „Da­für ste­he ich.“(wwi)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.