„La­dy Mac­beth von Mzensk“in Kür­ze

Donauwoerther Zeitung - - Feuilleton -

Land­gut süd­lich von Mos­kau. Ka­te ri­na sehnt sich nach Lie­be und Kin dern. Ihr Mann Si­no­wi kann ihr bei­des nicht bie­ten. Statt­des­sen wird sie von ihm und Schwie­ger­va­ter Bo­ris ge de­mü­tigt.

Ka­te­ri­na und der neue Land­ar­bei­ter Ser­gej ge­hen ein Ver­hält­nis mit­ei nan­der ein. Bo­ris ent­deckt es und lässt Ser­gej aus­peit­schen. Ka­te­ri­na ver gif­tet Bo­ris, Ser­gej er­schlägt Si­no­wi.

Hoch­zeit von Ka­te­ri­na und Ser­gej. Auf der Su­che nach Al­ko­hol wird Si no­wis Lei­che im Kel­ler ent­deckt. Die Po­li­zei er­scheint; Ka­te­ri­na und Ser gej kön­nen nicht flüch­ten.

Auf dem Weg ins si­bi­ri­sche Straf­la ger. Ser­gej stellt der Zwangs­ar­bei­te rin Son­jet­ka nach; sie will mit ihm nur schla­fen, wenn er ihr war­me Strümp­fe be­sorgt. Ser­gej um­schmei chelt Ka­te­ri­na und er­hält de­ren Strümp­fe.

Ka­te­ri­na merkt, dass sie hin­ter­gan gen wur­de. Sie stürzt Son­jet­ka in ei nen Fluss – und sich hin­ter­her. (rh)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.