Kli­ni­ken: Wird an der fal­schen Stel­le ge­spart?

Donauwoerther Zeitung - - An Donau, Lech Und Schmutter -

Zur jüngs­ten Be­richt­er­stat­tung über die Kreis­kli­ni­ken in der DZ er­reich­te uns fol­gen­de Zu­schrift: Aus ge­ge­be­nem An­lass möch­te ich ein paar Wor­te über das Kran­ken­haus Do­nau­wörth und sei­ne Mit­ar­bei­ter ver­lie­ren. Es war er­schre­ckend und an­er­ken­nend zugleich, zu se­hen, dass die Mit­ar­bei­ter to­tal über­for­dert sind. Es herrscht an al­len Ecken und En­den Per­so­nal­man­gel. Trotz­dem ge­ben die Mit­ar­bei­ter al­les, sind freund­lich und kom­pe­tent und ma­chen wohl die ei­ne oder an­de­re (nicht ge­neh­mig­te) Über­stun­de zum Wohl­er­ge­hen der Pa­ti­en­ten. Da­für möch­te ich ein gro­ßes Dan­ke­schön aus­spre­chen. Des Wei­te­ren kann ich die Kü­che nur lo­ben. Das Es­sen war viel­fäl­tig, reich­lich und gut. Viel­leicht kön­nen sich die Ver­ant­wort­li­chen mal den ei­nen oder an­de­ren Ge­dan­ken ma­chen ob hier nicht an der fal­schen Stel­le ge­spart wird. Andre­as Ruhl, Do­nau­wörth

Wir freu­en uns über je­de Zu­schrift, die sich mit der Zei­tung und ih­rem In­halt aus ein­an­der­setzt. Die Ein­sen­der ver­tre­ten ih­re ei­ge­ne Mei­nung. Kür­zun­gen blei­ben in je dem Fall vor­be­hal­ten. Bit­te ge­ben Sie un­be­dingt Ih­re Te­le­fon­num­mer an

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.