Hey hey Wi­ckie: Auf dem Chiem­see ist das Wi­kin­ger­schiff „Freya“un­ter­wegs

Donauwoerther Zeitung - - Bayern - Foto: Pe­ter Kn­ef­fel, dpa

Die „Freya“, das Schiff aus dem Ki­no­film „Wi­ckie auf gro­ßer Fahrt“, ist nun auf dem Chiem­see un­ter­wegs. Das nach­ge­bau­te Wi­kin­ger­schiff stach am Frei­tag erst­mals in sei­nem neu­en Hei­mat­ge­wäs­ser in See. Bis zu 40 Pas­sa­gie­re kön­nen mehr­mals täg­lich an ei­ner zwei­stün­di­gen Fahrt teil­neh­men. Das 17 Me­ter lan­ge und mehr als fünf Me­ter brei­te Schiff legt an ei­nem neu­en Steg am Schramlbad in Pri­en-Har­ras an. Das Schiff war für die Dreh­ar­bei­ten „Wi­ckie auf gro­ßer Fahrt“ 2011 auf dem Wal­chen­see mit Wi­ckie, des­sen Va­ter Hal­var und an­de­ren Wi­kin­gern aus dem Dorf Fla­ke in Micha­el „Bul­ly“Her­bigs Film ins Aben­teu­er ge­steu­ert – und hat jetzt ei­ne neue Be­stim­mung ge­fun­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.