Un­ter der Cham­pa­gner­du­sche

Wo­chen­klatsch Der Jet Set pflügt mit dem Din­gi zum Son­nen­un­ter­gang. Je­mand zer­sägt das Ehe­bett. Ka­ter Gut­ten­berg kann’s nicht las­sen

Donauwoerther Zeitung - - Panorama -

mit Ar­thur zu­sam­men, der vor neun Mo­na­ten starb. Un­ter der Zei­le „Das ken­nen vie­le Wit­wen“be­rich­tet Mar­got Hell­wig nun dem Neu­en Blatt, wie sie das Münch­ner Zu­hau­se um­ge­stal­tet. „Ich ließ ge­ra­de erst un­ser Ehe­bett zer­sä­gen und schla­fe jetzt in Ar­thurs Hälf­te.“Was sie mit ih­rer Hälf­te ge­macht hat, er­fah­ren wir Le­ser nicht.

Das Pro­blem der zwei Hälf­ten stellt sich auf an­de­re Wei­se auch dem nicht ver­wit­we­ten Mann, wenn er ein Hemd oder Sak­ko zu­knöpft. Neue Post will das Mal­heur beim Pro­mie­in­marsch jüngst auf dem Grü­nen Hü­gel in Bay­reuth nicht ein­fach auf sich be­ru­hen las­sen. „Wäh­rend An­ge­la Mer­kel im schi­cken En­sem­ble strahlt, er­scheint Ehe­mann Joa­chim Sauer schief ge­knöpft. Upps …“Doch mit ei­nem Upps kommt die Kanz­le­rin nicht da­von. „Sie lä­cheln! Joa­chims falsch ge­knöpf­tes Ja­ckett hät­te Ih­nen aber auf­fal­len müs­sen, lie­be Frau Mer­kel!“, ta­delt Neue Post. Bei nur zwei Knöp­fen, das wol­len wir er­gän­zen, ist die Sa­che ei­gent­lich al­ter­na­tiv­los.

Un­ter uns: Herr Sauer hat Glück, dass er nicht mit die­ser Frau ver­hei­ra­tet ist. Die hät­te ihn mit ih­rem Dings­da un­ter­ge­pflügt! „Sie trug ein Kleid wie ein Aus­ru­fe­zei­chen, als schwin­ge ein To­re­ro an­griffs­lus­tig das ro­te Tuch. Ein Guc­ciK­leid in Si­gnal­rot, wie wenn sie es in Dra­chen­blut ge­tränkt hät­te, um un­ver­wund­bar zu sein beim ihr auf­ge­zwun­ge­nen Tête-à-Tête mit der Ver­gan­gen­heit.“Wow. So le­sen sich Bun­te-Tex­te, die un­ter der Cham­pa­gner­du­sche ge­schrie­ben wer­den. Wer ist nun die­se Frau? Um­welt­mi­nis­te­rin Hend­ricks ist es nicht. Noch ei­ne Hil­fe­stel­lung? „Su­per schlank, leicht ge­bräunt und mit mo­di­scher Föhn­wel­le so­wie blit­zen­dem Lä­cheln sug­ge­rier­te sie mit je­der Fa­ser strah­len­des Selbst­be­wusst­sein.“Al­so doch An­ge­la Mer­kel? Fast. Ste­pha­nie Fr­ei­frau zu Gut­ten­berg! Ihr Pro­blem: „Der Ka­ter lässt das Mau­sen nicht.“Perlt Bun­te. Und meint: Karl-Theo­dor zu Gut­ten­berg, re­cy­cel­te CSUHoff­nung, wol­le wie­der in die deut­sche Po­li­tik und al­so raus aus den USA, wo die Fr­ei­frau „als Mut­ter und pas­sio­nier­te Rei­te­rin“auf­blüh­te. Wie geht das aus? Wir neh­men jetzt erst mal ei­ne Dra­chen­blut­du­sche. Micha­el Schrei­ner

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.