Seit 50 Jah­ren ei­ne In­sti­tu­ti­on

Ver­ein Seit ei­nem hal­ben Jahr­hun­dert gibt es den SV Mau­ren. Beim drei­tä­gi­gen Fest wird dem Ver­ein auch die Sil­ber­ne Rau­te des Baye­ri­schen Fuß­ball-Ver­bands ver­lie­hen

Donauwoerther Zeitung - - Sport Vor Ort -

Har­burg Mau­ren Ganz Mau­ren hat mit sei­nem Sport­ver­ein des­sen 50. Grün­dungs­ju­bi­lä­um ge­fei­ert. Be­reits zur Er­öff­nung der Fest­ta­ge schie­nen al­le Be­woh­ner Mau­rens ge­kom­men zu sein. Ein Kon­zert an der Lin­de mit der Stand­ka­pel­le Har­burg und der Ch­or­ge­mein­schaft Mau­ren bil­de­te den Auf­takt.

Nach dem Fest­zug ins Zelt be­grüß­te Vor­sit­zen­der Alex­an­der Funk die Ver­eins­mit­glie­der, wie auch den ehe­ma­li­gen Vor­stand Karl Wie­den­mann, die Eh­ren­vor­stän­de Ernst Schön­le und Jo­sef May­er, Eh­ren­mit­glied Hans Spiel­ber­ger und die neu­en und ehe­ma­li­gen Fest­da­men. Bür­ger­meis­ter Wolf­gang Ki­li­an, Land­tags­ab­ge­ord­ne­ter Wolf­gang Fack­ler, stell­ver­tre­ten­der Land­rat Her­mann Rupp­recht und Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­ter Ul­rich Lan­ge rich­te­ten ih­re Gruß­wor­te an Ver­eins­mit­glie­der und Gäs­te.

Mit ei­ni­gen Er­eig­nis­sen der Zeit­ge­schich­te, wie dem Ge­winn der Deut­schen Fuß­ball­meis­ter­schaft durch Ein­tracht Braunschweig, ver­band Vor­sit­zen­der Funk in sei­ner An­spra­che das Grün­dungs­jahr und die Chro­nik des SV Mau­ren. 1967 war Mau­ren noch ei­ne selbst­stän­di­ge Ge­mein­de und die Flur­be­rei­ni­gung hat­te be­gon­nen. Rund 50 In­ter­es­sier­ten aus der Dorf­be­völ­ke­rung wa­ren zur Ver­samm­lung mit Bür­ger­meis­ter Fried­rich Straß am 23. Sep­tem­ber 1967 ge­kom­men. Dar­aus ent­stand der SV Mau­ren. „Die­ser Start soll­te brei­ten­sport­lich und ge­sell­schaft­lich be­trach­tet ei­ne er­folg­rei­che und zu­kunfts­wei­sen­de Ent­wick­lung für das Dorf Mau­ren sein“, sag­te Funk. Heu­te ge­hö­ren zum SVM zwei Sport­plät­ze, drei Ten­nis­plät­ze, ein Sport­heim mit Gym­nas­tik- oder Mehr­zweck­raum und ein Park- be­zie­hungs­wei­se Fest­platz. Vor 50 Jah­ren gab es nur ei­ne Flä­che in der Grö­ße ei­nes Fuß­ball­fel­des, er­läu­ter­te Funk.

Der Ver­eins­vor­sit­zen­de ehr­te die Grün­dungs­mit­glie­der auf der Büh­ne (sie­he In­fo). Al­len Re­spekt zoll­te der Vor­sit­zen­de den Ver­eins­grün­dern. Im Früh­jahr 1968 wur­de der Platz nach vie­lem „St­ei­ne-Klau­ben“fer­tig und das ers­te Spiel ging am 5. Mai 1968 mit 2:7 ver­lo­ren. Bei­de Tref­fer er­ziel­te Fried­rich Moll. 1973 be­gann die Epo­che von Horst Miel­ke als Platz­wart. Für sei­nen Di­enst seit 44 Jah­ren be­kam Miel­ke ein ak­tu­el­les Luft­bild der Sport­an­la­ge über­reicht. Ei­ne Eh­ren­ur­kun­de über­reich­te Kreis­vor­sit­zen­der des Baye­ri­schen Lan­des-Sport­ver­bands (BLSV) Roland Pickard dem SV Mau­ren für her­vor­ra­gen­de Mit­ar­beit. Mit ei­ner Eh­ren­ur­kun­de zur An­er­ken­nung der Ver­diens­te um den Fuß­ball­sport gra­tu­lier­te Eh­ren­amts­be­auf­trag­ter des Baye­ri­schen Fuß­ball-Ver­bands (BFV) Jo­sef Wie­de­mann und über­reich­te dem SVM die Sil­ber­ne Rau­te. (rf)

Foto: Marco An­ger­mey­er

Die Fest­da­men führ­ten den Fest­zug zum Ju­bi­lä­um des SV Mau­ren an. Die­ser führ­te nach dem Stand­kon­zert an der Lin­de bis zum Zelt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.