Au­to über­se­hen: 13000 Eu­ro Scha­den

Donauwoerther Zeitung - - Landkreis - Fo­to: dim

Ein Au­to­fah­rer hat in Frem­din­gen ei­nen Un­fall in der Schopf­lo­her Stra­ße ver­ur­sacht. Der 77-Jäh­ri­ge fuhr am Frei­tag­nach­mit­tag orts­aus­wärts, über­sah ei­nen am rech­ten Stra­ßen­rand ge­park­ten Wa­gen und fuhr auf die­sen auf. Da­nach kipp­te das Au­to des Rent­ners auf die Fah­rer­sei­te und der Mann konn­te sich der Po­li­zei zu­fol­ge des­we­gen nicht aus ei­ge­ner Kraft be­frei­en. Weil zu­nächst zu be­fürch­ten war, dass der Ver­un­glück­te ein­ge­klemmt war, wur­de die Feu­er­wehr alar­miert. Au­ßer­dem wur­de ein Ret­tungs­hub­schrau­ber an­ge­for­dert. Der Un­fall­fah­rer konn­te al­ler­dings von den Feu­er­wehr­leu­ten oh­ne Ein­satz von schwe­rem Ge­rät aus sei­nem Au­to be­freit wer­den. Er wur­de vom Ret­tungs­dienst zur Ver­sor­gung sei­ner Ver­let­zun­gen ins Kran­ken­haus Nördlingen ein­ge­lie­fert. Nach ers­ten Er­kennt­nis­sen der Po­li­zei hat der Mann le­dig­lich Prel­lun­gen er­lit­ten. Die Be­sat­zung des Ret­tungs­hub­schrau­bers muss­te nicht mehr ein­grei­fen. Die Feu­er­weh­ren aus Wal­ler­stein, Frem­din­gen und Oet­tin­gen wa­ren mit rund 30 Mann im Ein­satz. Bei dem Un­fall ist wohl ein Ge­samt­scha­den in Hö­he von et­wa 13 000 Eu­ro ent­stan­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.