Au­to­bau­er zah­len bis zu 10 000 Eu­ro für al­te Die­sel

Prä­mie Wie Volks­wa­gen, Au­di und Sko­da Kun­den zum Kauf ei­nes Neu­wa­gens an­lo­cken

Donauwoerther Zeitung - - Erste Seite -

Wolfsburg Die deut­sche Au­to­in­dus­trie lie­fert sich an­ge­sichts dro­hen­der Fahr­ver­bo­te und sin­ken­der Zu­las­sungs­zah­len neu­er Die­sel­au­tos ei­ne Ra­batt­schlacht. Der VW-Kon­zern über­traf sei­ne Kon­kur­ren­ten mit der An­kün­di­gung, Be­sit­zern al­ter Die­sel­au­tos Preis­nach­läs­se von bis zu 10000 Eu­ro zu ge­wäh­ren. Das An­ge­bot gilt bis En­de des Jah­res und rich­tet sich an al­le Fah­rer ei­nes be­lie­bi­gen Die­selfahr­zeugs al­ler Mar­ken der Ab­gas­nor­men Eu­ro 1 bis Eu­ro 4, die ei­nen Eu­ro-6-Neu­wa­gen von VW oder der Toch­ter Au­di kau­fen. BMW hat­te zu­vor be­reits ei­nen Um­tauschra­batt von 2000 Eu­ro je Au­to an­ge­kün­digt. So ge­stal­ten sich die VW Ra­bat­te: up! 2000 Eu­ro Po­lo 3000 Eu­ro Golf, Golf Va­ri­ant, Ti­gu­an, Beet­le Ca­brio 5000 Eu­ro Tou­ran 6000 Eu­ro Pas­sat, Sha­ran 8000 Eu­ro Toua­reg 10000 Eu­ro Zu­sätz­lich bie­tet VW ei­ne Zu­kunfts­prä­mie zwi­schen 1000 und 2380 Eu­ro beim Kauf ei­nes Fahr­zeugs mit al­ter­na­ti­vem An­trieb (Elek­tro, Hy­brid oder Erd­gas).

Bei Au­di be­trägt der Preis­vor­teil je nach Fahr­zeug­klas­se des Neu­wa­gens zwi­schen 3000 und 10000 Eu­ro. Die Prä­mie er­höht sich für Kun­den, die ein Au­di-Hy­brid- oder Erd­gas­au­to kau­fen.

Der zum VW-Kon­zern ge­hö­ren­de An­bie­ter Sko­da bie­tet Um­tausch­prä­mi­en von 1750 bis 5000 Eu­ro an.

Hin­ter den Preis­nach­läs­sen ver­birgt sich ei­ne Ab­wrack­prä­mie auf Kon­zern­kos­ten: Ent­schei­det sich ein Kun­de für den Ra­batt, lässt VW den al­ten Wa­gen ver­schrot­ten. Da­mit will Volks­wa­gen nicht nur die Luft säu­bern – son­dern auch ver­hin­dern, dass der Ver­kaufs­wert ge­brauch­ter Die­sel in den Kel­ler rauscht. „Da­mit ent­las­ten wir den Markt“, sag­te Deutsch­land-Ver­triebs­und Mar­ke­ting­chef Tho­mas Zahn.

Au­di-Kon­kur­rent Daim­ler bie­tet den Be­sit­zern al­ter Die­sel­fahr­zeu­ge ei­ne Um­tausch­prä­mie von 2000 Eu­ro an, wenn sie ein neu­es Mer­ce­des-Benz-Fahr­zeug kau­fen. Die Prä­mie be­kom­men Be­sit­zer von Die­sel­au­tos al­ler Mar­ken mit den Ab­gas­nor­men Eu­ro 1 bis Eu­ro 4, falls sie bis En­de des Jah­res ei­nen neu­en Mer­ce­des Die­sel mit Eu­ro 6, Plug-in-Hy­bri­de oder ei­nen elek­tri­schen Smart kau­fen. Die al­ten Au­tos müs­sen je­doch min­des­tens sechs Mo­na­te auf die ak­tu­el­len Be­sit­zer zu­ge­las­sen sein.

Volks­wa­gen hat­te ver­gan­ge­ne Wo­che nach dem Ber­li­ner Die­sel­Gip­fel Um­stiegs­prä­mi­en für sämt­li­che VW-Mar­ken an­ge­kün­digt. Die An­zahl der für die „Um­stiegs­prä­mie“in­fra­ge kom­men­den Fahr­zeu­ge be­läuft sich nach An­ga­ben des Kraft­fahrt­bun­des­amts auf 6,4 Mil­lio­nen Au­tos in Deutsch­land mit den Ab­gas­nor­men Eu­ro 1 bis Eu­ro 4. Mit wel­chen Ge­samt­kos­ten VW für die Ak­ti­on rech­net, woll­te Mar­ken­ver­triebs­vor­stand Jür­gen St­ack­mann nicht ge­nau sa­gen. Es han­de­le sich aber um ei­nen „be­deu­ten­den“Mil­lio­nen-Be­trag.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.