Be­schei­de­ne Re­so­nanz

Ten­nis Mi­xed-Meis­ter­schaft in Wemding mit nur we­ni­gen Paa­ren

Donauwoerther Zeitung - - Sport Vor Ort -

Wemding Bei herr­li­chem Ten­nis­wet­ter und bes­ten Be­din­gun­gen für Teil­neh­mer und Zu­schau­er fan­den zum 27. Mal die Wem­din­ger Mi­xed-Meis­ter­schaf­ten statt.

In der A-Klas­se mel­de­ten nur fünf Paa­re, von de­nen dann auch noch ei­nes kurz­fris­tig zu­rück­zog. So spiel­te man in ei­ner Vie­rer­grup­pe „Je­der ge­gen je­den“. Gleich im ers­ten Spiel tra­fen An­na Hum­mel und Ben Sö­mek vom TC Do­nau­wörth auf die Rai­ner Paa­rung An­ni­ka Krebs und Ste­fan Nie­der­may­er. Nach ei­nem hoch­klas­si­gen und span­nen­den ers­ten Satz (7:6) spiel­ten die Ti­tel­ver­tei­di­ger ih­re Er­fah­rung aus, ge­wan­nen den zwei­ten Satz mit 6:2 und stan­den da­mit prak­tisch schon im Fi­na­le, weil St­ef­fi und Fe­lix Rä­del aus Frank­furt am Main und Kim Bu­ßer und Chris­toph Kä­fer­lein aus Har­burg ver­let­zungs­be­dingt nicht al­le Mat­ches be­en­den konn­ten.

Krebs/Nie­der­may­er si­cher­ten sich früh­zei­tig durch ein knap­pes 7:6, 7:6 ge­gen Bu­ßer/Kä­fer­lein die Fi­nal­teil­nah­me, wo sie dann al­ler­dings wie­der­um ge­gen Hum­mel/Sö­mek klar mit 2:6, 2:6 ver­lo­ren, die da­mit zum sechs­ten Mal in Fol­ge Ten­nis-Kreis­meis­ter im Mi­xed wur­den.

Bei den Se­nio­ren war das In­ter­es­se am Tur­nier mit 15 Paa­run­gen am größ­ten. Aus den Grup­pen­spie­len und Vier­tel­fi­nals kam es zu fol­gen­den Halb­fi­nal­be­geg­nun­gen: Sy­bil­le Lutz­kat und Chris­ti­an Ex­ner (TC Do­nau­wörth/TC Mer­tin­gen) ver­lo­ren knapp mit 8:10 im Match-Tie­break ge­gen Andrea Gug­gu­mos und Ralf Reich­art aus Me­ring. Das an­de­re Halb­fi­na­le ent­schie­den die Ti­tel­ver­tei­di­ger El­ke End­mei­er und Wil­li Un­ger aus Wemding mit 6:3, 6:4 ge­gen Re­na­te Hingst und Klaus Bu­ßer aus Har­burg für sich. Durch die ver­let­zungs­be­ding­te Auf­ga­be von Ralf Reich­art beim Stand von 5:5 im ers­ten Satz des End­spiels si­cher­ten sich die Wem­din­ger zum wie­der­hol­ten Mal den Kreis­meis­ter­ti­tel.

Aus den zwei Vie­rer­grup­pen der B-Grup­pe qua­li­fi­zier­ten sich drei Wem­din­ger Paa­run­gen und ein Paar aus Lang­weid für das Halb­fi­na­le. Bi­an­ca Krompaß/Micha­el Ro­ma­no la­gen ge­gen Do­ris Krat­zer/Mar­tin Hu­ber in bei­den Sät­zen je­weils zu­rück, kämpf­ten sich aber durch ein 7:5, 7:5 ins Fi­na­le. An­na Se­fra­n­ek/ Ma­xi Lech­ner ver­lo­ren nach ei­ner 4:0-Füh­rung ge­gen Ani­ka Metz­ner/ Micha­el Tuf­fent­sam­mer den ers­ten Satz noch im Tie­break. Der zwei­te Durch­gang ver­lief ähn­lich span­nend, dies­mal aber mit dem glück­li­che­ren En­de für Se­fra­n­ek/Lech­ner, die auch den Match-Tie­break für sich ent­schie­den. Im End­spiel gab es dann mit 6:2, 6:2 ei­ne Re­van­che für die Nie­der­la­ge des Vor­jah­res und Se­fra­n­ek/Lech­ner hol­ten sich den Kreis­meis­ter­ti­tel zu­rück.

Bür­ger­meis­ter Mar­tin Dr­ex­ler gra­tu­lier­te al­len Sie­gern und hob die Team­leis­tung bei den Tur­ni­er­or­ga­ni­sa­to­ren des TC Wemding um Sport­wart Andre­as Zech her­vor. Vor­sit­zen­der Pe­ter Held lud bei der Sie­ger­eh­rung al­le Teil­neh­mer zu den Mi­xed-Meis­ter­schaf­ten 2018 ein, wo dann das 30-jäh­ri­ge Be­ste­hen der Ten­nis­an­la­ge auf der Ro­berts­hö­he ge­fei­ert wird. (msef)

Fo­to: Max Se­fra­n­ek

Sie­ger­eh­rung in Wemding: (von links) Tur­nier­lei­ter Andre­as Zech, An­na Hum­mel und Ben Sö­mek, An­na Se­fra­n­ek und Ma­xi Lech ner, El­ke End­mei­er und Wil­li Un­ger, Bür­ger­meis­ter Mar­tin Dr­ex­ler, TCW Vor­sit­zen­der Pe­ter Held.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.