Sonst noch an­ge­lau­fen

Donauwoerther Zeitung - - Kino -

● Der Stern von In­di­en Die in­disch bri­ti­sche Re­gis­seu­rin Gur­in­der Chad­ha („Kick it, li­ke Beck­ham!“) blickt auf die jün­ge­re Ge­schich­te In­di­ens zu­rück. Das wird vor al­lem durch das Le­ben und Wir­ken des eng­li­schen Vi­ze­kö­nigs in In­di­en, Lord Mount­bat­ten (Hugh Bon­ne­vil­le), und sei­ner Frau (Gil­li­an An­der­son) ge­spie­gelt. In sei­ner er­zäh­le­ri schen Wucht und sti­lis­ti­schen Opu lenz er­in­nert das Dra­ma an le­gen dä­re Ki­no Klas­si­ker wie „Vom Win­de ver­weht“und „Dok­tor Schi­wa­go.

● Die Han­nas Zwei­sam­keit kann so schön und schreck­lich zugleich sein: Durch wel­che Ir­run­gen und Wir run­gen auch die har­mo­nischs­te Be­zie­hung schlit­tern kann, führt die tem­po­rei­che Tra­gi­ko­mö­die von Ju lia C. Kai­ser vor. An­na und Hans sind seit 15 Jah­ren zu­sam­men, das Paar kennt sich durch und durch. So gar sprach­lich sind An­na und Hans zur Ein­heit ver­schmol­zen: die Han nas. Doch das trau­te Bild hat Ris se. In An­na macht sich Un­zu­frie­den heit breit, bald wagt sie Flucht­ver su­che. Und auch Hans merkt, dass et was nicht stimmt. (dpa)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.