Hul­di­gung an gro­ße Meis­ter

Hen­ri­ke Pa­ede und Ste­pha­nie Knau­er kon­zer­tie­ren

Donauwoerther Zeitung - - Blickpunkt Kultur -

Mer­tin­gen Hei­ßes­heim Die Mez­zo­so­pra­nis­tin Hen­ri­ke Pa­ede und die Pia­nis­tin Ste­pha­nie Knau­er am Cem­ba­lo be­su­chen am kom­men­den Sams­tag, 12. Au­gust, die schö­ne Hei­ßes­hei­mer Kir­che St. Mar­ga­re­ta und hul­di­gen Mu­si­kern der Klas­sik und des Ba­rock­zeit­al­ters: Ita­lie­ni­sche Meis­ter wie Bal­das­sa­re Ga­lup­pi, oder Clau­dio Mon­te­ver­di, aber auch Jo­hann Se­bas­ti­an Bach mit dem ita­lie­ni­schen Kon­zert kom­men zu Ge­hör. Dann aber ver­beu­gen sie sich vor Wolf­gang Ama­de­us Mo­zart, und vor al­lem vor Jo­seph Haydn. Kon­zert­be­ginn ist um 17 Uhr. Und so sieht das Pro­gramm ge­nau aus:

Jo­hann Se­bas­ti­an Bach (1685 bis 1750), Ita­lie­ni­sches Kon­zert BWV 971 (Al­le­gro - An­dan­te - Pres­to).

Bal­das­sa­re Ga­lup­pi (1706 bis 1785), È in­g­ra­to, lo veg­gio (aus der Oper „Adria­no in Sy­ria“).

Clau­dio Mon­te­ver­di (1557 bis 1643), Pi­an­to del­la Ma­don­na.

Do­me­ni­co Zi­po­li (1688 bis 1726), To­no I (Pre­ludio - Ad­a­gio - Fo­li­as).

Wolf­gang Ama­de­us Mo­zart (1756 bis 1791), So­na­te C-Dur KV 19 d zu vier Hän­den (Al­le­gro - Me­nu­ett Ron­do).

Jo­seph Haydn (1732 bis 1809), Ari­an­na a Na­xos. (dz)

In­fo Kar­ten­be­stel­lun­gen sind über den Kul­tur­kreis Mer­tin­gen (Fug­ger­stra­ße 5, 86690 Mer­tin­gen, Te­le­fon 09078/960018) mög­lich. Der Ein­tritt ist frei.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.