Nah­rungs­mit­tel sind wie­der teu­rer

Donauwoerther Zeitung - - Wirtschaft -

Das Le­ben in Deutsch­land ist den zwei­ten Mo­nat in Fol­ge et­was teu­rer ge­wor­den. Ins­be­son­de­re hö­he­re Nah­rungs­mit­tel­prei­se und Mie­ten trie­ben die Jah­res­in­fla­ti­ons­ra­te im Ju­li auf 1,7 Pro­zent, wie das Sta­tis­ti­sche Bun­des­amt mit­teil­te. Die Wies­ba­de­ner Be­hör­de be­stä­tig­te da­mit ei­ne ers­te Schät­zung. Ei­ne hö­he­re Ra­te hat­te es zu­letzt im ver­gan­ge­nen April mit 2,0 Pro­zent ge­ge­ben. Im Ju­ni wa­ren es 1,6 Pro­zent. Nah­rungs­mit­tel ver­teu­er­ten sich im Ver­gleich zum Vor­jahr um 2,7 Pro­zent. Die But­ter­prei­se stie­gen um gan­ze 64,0 Pro­zent. Die Prei­se für Spei­se­fet­te und -öle klet­ter­ten ins­ge­samt um 29,2. Kalt­mie­ten ver­teu­er­ten sich bin­nen Jah­res­frist um 1,8 Pro­zent.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.