Wo ist die Un­ter­stüt­zung, Herr Lan­ge?

Donauwoerther Zeitung - - Landkreis -

Zum Ar­ti­kel „Be­reit für mehr“(DZ vom 3. Au­gust) er­reich­te uns fol­gen­der Le ser­brief: Im Be­richt über den Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­ten Ul­rich Lan­ge wer­den ihm vie­le Plus­punk­te ver­lie­hen, doch ich muss ihm ein schlech­tes Zeug­nis aus­stel­len. Wo ist Herr Lan­ge, wenn es um die Un­ter­stüt­zung ge­gen die HGÜ-Strom­au­to­bah­nen – nicht nur im Lech­ge­biet – geht, son­dern dass sie aus ganz Bay­ern ver­schwin­den? Wo ist sein Ein­tre­ten für ei­ne ech­te Ener­gie­wen­de? Wo ist ein ech­tes Er­geb­nis aus dem Die­sel-Gip­fel, statt Soft­ware­up­date? Wo sind ei­ne ech­te Ver­bes­se­rung und das Vor­an­trei­ben von al­ter­na­ti­ven An­triebs­tech­ni­ken – jetzt und nicht, wenn es zu spät ist? Wo ist sei­ne Un­ter­stüt­zung beim Flut­pol­der im Lech­ge­biet?

Das ist zwar kein bun­des­po­li­ti­sches The­ma – aber wie auch die vor­ge­nann­ten The­men – al­les par­tei­po­li­tisch, al­so „see­ho­fe­risch“an­ge­haucht. In der Schu­le wür­de man sa­gen: Set­zen, sechs.

Mar­tin Steg­mair, Nie­der­schö­nen­feld

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.