Mit Selbst­ver­trau­en ins Auf­stei­ger­du­ell

Fuß­ball Be­zirks­li­ga Do­nau­müns­ter er­war­tet den VfL Eck­nach. Rain 2 spielt per­so­nal­ge­schwächt

Donauwoerther Zeitung - - Sport Vor Ort - VON PATRICK WIDINGER UND STE­PHA­NIE UTZ

Tapf­heim Do­nau­müns­ter/Rain Mit dem Fei­er­tag ha­ben nun auch die Be­zirks­li­gis­ten ei­ne eng­li­sche Wo­che vor der Brust. Nur Wör­nitz­stein kann sich am Wo­che­n­en­de noch aus­ru­hen, da die Par­tie ge­gen Nörd­lin­gen 2 auf En­de Sep­tem­ber ver­scho­ben wur­de.

SV Do­nau­müns­ter Er­lings­ho­fen – VfL Eck­nach. Der SV Do­nau­müns­ter-Er­lings­ho­fen ist gut in die Be­zirks­li­ga ge­star­tet: Nach der knap­pen 1:2-Plei­te zum Auf­takt ge­gen Ta­bel­len­füh­rer Gerst­ho­fen sieg­te der SVDE ver­gan­ge­ne Wo­che mit dem glei­chen Er­geb­nis in Lau­in­gen und hol­te da­mit die ers­ten drei Punk­te der Sai­son. Am Sonn­tag kommt es für die Ge­bau­er-Elf nun zum Kräf­te­mes­sen mit dem VfL Eck­nach, der als Meis­ter der Kreis­li­ga Ost eben­falls neu in der Li­ga ist. Ähn­lich wie Do­nau­müns­ter prä­sen­tiert sich auch Eck­nach bis­her stark.

Nach dem Auf­takt­sieg in Hor­gau er­kämpf­te sich der VfL zu­letzt ein Re­mis beim Fa­vo­ri­ten Meit­in­gen. Dem SVDE steht folg­lich ein schwie­ri­ger Geg­ner vor der Brust. Den­noch hat die Heim­elf Selbst­ver­trau­en ge­tankt, um auch zu Hau­se die ers­ten Punk­te ein­zu­fah­ren. „Es herrscht in der Be­zirks­li­ga ein ganz an­de­res Ni­veau, här­te­re Zwei­kämp­fe und ein schnel­le­res Tem­po“, sagt Trai­ner Ewald Ge­bau­er, der mit sei­ner Mann­schaft von Spiel zu Spiel schaut. Wich­tig sei vor al­lem die Moral der Mann­schaft. „Ins­ge­samt bin ich bis­her zu­frie­den mit dem, was wir ab­ge­lie­fert ha­ben. Wir wol­len nun ver­su­chen, vor al­lem zu Hau­se zu punk­ten“, so Ge­bau­er wei­ter. Soll­te dies sei­ner Mann­schaft ge­lin­gen, kann das Team et­was ent­spann­ter am Di­ens­tag zum Aus­wärts­spiel nach Hol­len­bach rei­sen. Kräf­te und Per­so­nal an­ge­sichts der eng­li­schen Wo­che zu scho­nen ist al­ler­dings nicht mög­lich, da der SVDE nur mit 100 Pro­zent be­ste­hen kann und der Ka­der auf­grund Ver­let­zun­gen und Ur­laubs­zeit wei­ter­hin de­zi­miert ist.

SC Bu­bes­heim – TSV Rain 2. Be­reits vor dem drit­ten Spiel­tag spürt der TSV Rain 2 ei­nen ge­wis­sen Druck. Schließ­lich konn­te die U23 aus den ers­ten bei­den Spie­len nur ei­nen Punkt mit­neh­men. Mit dem SC Bu­bes­heim war­tet nun kein leich­ter Geg­ner auf die Spie­ler von Trai­ner Alex Käs. „Die Bu­bes­hei­mer wer­den si­cher ir­gend­wann oben in der Ta­bel­le ste­hen“, ist sich Käs si­cher.

Die Vor­zei­chen für die Rai­ner sind vor dem Du­ell nicht ge­ra­de güns­tig. Se­bas­ti­an Ha­cken­berg und Jo­han­nes Böck sind noch im Ur­laub, Jo­han­nes Löff­ler ist noch ver­letzt und Ka­pi­tän Micha­el Haid muss ei­ne Rot-be­ding­te Sper­re ver­bü­ßen. „Wir sind per­so­nell nicht voll­zäh­lig, aber des­halb auch nicht chan­cen­los“, gibt sich Käs kämp­fe­risch. Man wol­le de­fen­siv kom­pakt ste­hen und dann schnell um­schal­ten, um den Bu­bes­hei­mern Pro­ble­me zu be­rei­ten.

Fo­to: Brug­ger

Auf­stei­ger Do­nau­müns­ter (mit Flo­ri­an Schrei­ber, links) be­kommt es mit ei­nem an­de ren Auf­stei­ger zu tun, dem VfL Eck­nach.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.