Knusp­ri­ger Ka­bel­jau mit li­la Spros­sen­brok­ko­li, An­cho­vis, Chi­li und Pi­ni­en­ker­nen

Food and Travel (Germany) - - Inhalt -

FÜR 2–4 PER­SO­NEN 2–4 schö­ne Stü­cke Ka­bel­jau mit Haut (ins­ge­samt ca. 375–750 g) 400 g li­la Spros­sen­brok­ko­li, ge­schält und ge­putzt

2 EL Oli­ven­öl

2 Knob­lauch­ze­hen, in dün­ne Schei­ben ge­schnit­ten

1 lan­ge Chi­li­scho­te, hal­biert, ent­kernt und fein ge­hackt

50 g An­cho­vis in Oli­ven­öl

3 EL ge­rös­te­te Pi­ni­en­ker­ne Den Ofen auf 200 C vor­hei­zen. Den Ka­bel­jau von bei­den Sei­ten sal­zen und bei­sei­te­stel­len (das

Salz macht das Fleisch fes­ter und sorgt da­für, dass der Fisch beim Bra­ten nicht so stark aus­ein­an­der­fällt). Et­was Was­ser in ei­nem Topf zum Ko­chen brin­gen. Den Brok­ko­li dar­in mit den Rö­schen nach oben et­wa 4 Mi­nu­ten ko­chen, bis der Stamm weich, aber noch biss­fest ist. Zur Pro­be mit ei­ner Ga­bel ein­s­te­chen. Ab­gie­ßen und un­ter kal­tem Was­ser ab­spü­len. Vor­sich­tig tro­cken tup­fen.

1 EL Öl in ei­ner Pfan­ne er­hit­zen und den Knob­lauch dar­in un­ter Rüh­ren gold­braun an­bra­ten. Her­aus­neh­men und bei­sei­te­stel­len. Chi­li und An­cho­vis samt Öl hin­zu­fü­gen und un­ter Rüh­ren lang­sam schmel­zen las­sen. Dann die Pfan­ne vom Herd zie­hen.

Den Rest des Oli­ven­öls in ei­ner ofen­fes­ten Pfan­ne er­hit­zen. Den Ka­bel­jau dar­in mit der Haut­sei­te nach un­ten bei star­ker Hit­ze an­bra­ten, bis die Haut knusp­rig ist. Fisch wen­den und im Ofen in et­wa 6 Mi­nu­ten gar zie­hen las­sen, bis das Fleisch sich mit ei­ner Ga­bel leicht zer­tei­len lässt.

Die An­cho­vis­mi­schung wie­der auf den Herd stel­len und den Brok­ko­li hin­zu­fü­gen. Al­les bei mitt­le­rer Hit­ze an­schwit­zen, da­bei gut durch­mi­schen, bis der Brok­ko­li von der An­cho­vis­mi­schung über­zo­gen ist. Knob­lauch und Pi­ni­en­ker­ne un­ter­mi­schen und die Mi­schung noch heiß zu den knusp­ri­gen Ka­bel­jau­stü­cken ser­vie­ren.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.