Kür­bis-Do­nuts

Food and Travel (Germany) - - Inhalt -

ER­GIBT ET­WA 20 MI­NI-DO­NUTS 375 g Kür­bis, ge­schält und ge­hackt; al­ter­na­tiv 250 g Kür­bispü­ree aus der Do­se

150 g Wei­zen­mehl, ge­siebt

2 EL Pu­der­zu­cker

2 TL Back­pul­ver

1 Ei, ver­schla­gen

3 EL Voll­milch

Pflan­zen­öl zu Frit­tie­ren Den Ofen auf 180 C vor­hei­zen. Die Kür­bis­stü­cke auf ein Back­blech ge­ben und 40–50 Mi­nu­ten ba­cken, bis sie weich sind. In ei­ne Schüs­sel ge­ben, aus­küh­len las­sen und dann mit ei­ner Ga­bel zer­drü­cken.

Kür­bispü­ree, Mehl, Zu­cker, Back­pul­ver, Ei, Milch und ei­ne Pri­se Salz in ei­ner gro­ßen Schüs­sel mit­ein­an­der ver­mi­schen. Ei­ne Frit­teu­se oder ei­nen gro­ßen Topf mit Pflan­zen­öl fül­len, auf 170 C er­hit­zen.

Nach­ein­an­der den Teig zu klei­nen Do­nuts aus­ba­cken. Da­zu mit­hil­fe von 2 Ess­löf­feln im­mer et­was Teig ab­ste­chen, zu run­den Bäll­chen for­men und vor­sich­tig in das hei­ße Öl glei­ten las­sen. Die Teig­bäll­chen im hei­ßen Öl un­ter Wen­den 3–4 Mi­nu­ten aus­ba­cken, bis der Teig kom­plett ver­braucht ist.

Do­nuts auf Kü­chen­pa­pier aus­fet­ten las­sen und warm ser­vie­ren.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.