Schwa­ben in der Spit­zen­grup­pe

Der Auf­stei­ger wird in der Lan­des­li­ga auch ge­gen Rais­ting sei­ner Fa­vo­ri­ten­rol­le ge­recht. Türkspor ge­winnt in Un­ter­zahl

Friedberger Allgemeine - - Sport Regional -

Als Trai­ner Sö­ren Dreß­ler vor der Sai­son er­klär­te, er wol­le mit sei­ner Mann­schaft oben mit­spie­len, war dies we­nig ver­wun­der­lich. Ein Blick auf den nam­haft zu­sam­men­ge­stell­ten Ka­der des Fuß­ball-Lan­des­li­gis­ten TSV Schwa­ben Augsburg ge­nüg­te, um der Mann­schaft ei­ne Spit­zen­po­si­ti­on zu­zu­trau­en. Wie rea­lis­tisch Dreß­ler sein Sai­son­ziel for­mu­liert hat, zeigt sich nach drei Punkt­spie­len. Die Schwa­ben ste­hen mit drei Sie­gen oben in der Tabelle.

Ge­gen den SV Rais­ting ge­nüg­te den Augs­bur­gern am Sonn­tag ei­ne kon­zen­trier­te Leis­tung zu ei­nem sou­ve­rä­nen 3:0 (2:0). Trai­ner Dreß­ler wirk­te nach der Be­geg­nung zu­frie­den, oh­ne eu­pho­risch zu sein. „Das war ein ver­dien­ter Sieg. Vor al­lem in der ers­ten Hälf­te wa­ren wir das be­deu­tend bes­se­re Team.“Rais­tings Trai­ner Pe­ter Bootz woll­te sei­nem Kol­le­gen da­bei nicht wi­der­spre­chen, auch er er­kann­te in den Schwa­ben den ver­dien­ten Sie­ger.

Nur zu Be­ginn hat­ten die Gäs­te vom Am­mer­see mehr Spiel­an­tei­le. Die Rais­tin­ger ver­steck­ten sich kei­nes­wegs, ent­wi­ckel­ten mehr Zug zum Tor als die Schwa­ben. Wo­mög­lich hät­te Ab­wehr­spie­ler Jo­han­nes Franz der Be­geg­nung ei­ne an­de­re Rich­tung ge­ben kön­nen, der Rais­tin­ger schei­ter­te je­doch mit sei­nem Kopf­ball, der auf der Li­nie ge­klärt wur­de (6.). Die Schwa­ben sam­mel­ten sich, ehe sie selbst in­itia­tiv nach vor­ne spiel­ten. Mit dem 1:0 führ­te dies schnell zum Er­folg. Ei­nen zu kurz ab­ge­wehr­ten Ball schick­te Fa­bio Ucci vol­ley ins Tor (18.). Vier Mi­nu­ten spä­ter er­höh­te Ma­ri­us Ke­fer auf 2:0, als er die star­ke Vorar- beit Fa­bi­an Krugs zu ei­nem Tref­fer nutz­te. Die De­fen­si­ve der Schwa­ben war nach der Pau­se kaum ge­for­dert, Tor­wart To­bi­as An­to­ni griff ein, wenn es nö­tig war, oh­ne Glanz­pa­ra­den zei­gen zu müs­sen. Im An­griff ver­pass­ten die Gast­ge­ber mehr­mals, das Er­geb­nis in die Hö­he zu trei­ben. Ben­ja­min Wolt­mann (72.) und Ucci (76.) schei­ter­ten an SV-Tor­wart Ur­ban Schaid­hauf. Für Schwa­benTrai­ner Dreß­ler der ein­zi­ge Kri­tik­punkt an die­sem Nach­mit­tag: Er be­män­gel­te die Chan­cen­ver­wer­tung. Ma­thi­as Ste­ger er­ziel­te in der Nach­spiel­zeit noch das 3:0. (chw, jo­ga) Schwa­ben An­to­ni, Wall­ner (67. Heiß), Nix, Stoll, Gre­mes, Wolt­mann, Gu­tia, Krug (69. Ste­ger), Ke­fer, Ples­ner, Ucci (78. Stroh­ho­fer) To­re 1:0 Ucci (18.), 2:0 Ke­fer (22.), 3:0 Ste­ger (90.+1) – Gelb-Ro­te Kar­te Klingl (73./wie­derh. Foul­spiel/SVR) – Zu­schau­er 200

Me­ring – Türkspor Augsburg 0:2

Ob­gleich Me­ring über ei­ne St­un­de in Über­zahl spiel­te, ver­lor der Gast­ge­ber ge­gen die Augs­bur­ger mit 0:2. Patrick Wurm hat­te schon in der 24. Mi­nu­te we­gen ei­ner Not­brem­se glatt Rot ge­se­hen. Nach ei­nem über wei­te Stre­cken hin­weg aus­ge­gli­che­nen Spiel in der ers­ten Hälf­te kas­sier­ten die Me­rin­ger nach ei­nem ka­pi­ta­len Feh­ler ih­res Tor­hü­ters durch Türkspor-Tor­jä­ger Je­ro­me Fayé das 0:1 (44.). Fayé er­ziel­te auch den zwei­ten Tref­fer (59.).

Das Spiel war ge­prägt von vie­len Fouls, vie­len Gel­ben und zu­dem zwei Gelb-Ro­ten Kar­ten. Zu­erst er­wisch­te es Me­rings Ma­nu­el Mül­ler in der 78. Mi­nu­te, als er erst Gelb sah, sich dann zu leb­haft be­schwer­te und mit Gelb-Rot vor­zei­tig zum Du­schen muss­te. Türkspor mach­te mit dem Far­ben­spiel nur zwei Mi­nu­ten spä­ter wei­ter und spiel­te nach Gelb-Rot für Da­mir Sul­ja­no­vic ab der 80. Mi­nu­te nur noch zu neunt. Ins­ge­samt zück­te der Un­par­tei­ische Pe­ter Kar­mann (Wer­tin­gen) zehn­mal Gelb. Me­rings Trai­ner Sa­scha Möl­ders, Pro­fi beim TSV 1860 München, sag­te: „Wir ha­ben ein­fach zu we­nig ge­tan. Wir hat­ten uns kei­ne ein­zi­ge Tor­chan­ce in der zwei­ten Halb­zeit her­aus­ge­spielt. Das ist de­fi­ni­tiv zu we­nig.“(AZ) To­re 0:1 Fayé (44.), 0:2 Fayé (59.) – Ro­te Kar­te Wurm (24./Türkspor) Gelb-Ro­te Kar­te Mül­ler (76./Me­ring), Sul­ja­no­vic (79./Türkspor) Zu­schau­er 200

Fo­to: Chris­ti­an Kol­bert

Ma­ri­us Ke­fer er­ziel­te für den TSV Schwa­ben das 2:0.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.