Mu­se­en

Friedberger Allgemeine - - Augsburg | Service -

AUGS­BURG Archäo­lo­gi­scher Gar­ten, Äu­ße­res Pfaf­fen­gäß­chen 9, 10-17 Uhr. Ar­chi­tek­tur­mu­se­um Schwa­ben, The­lott­str. 11, im Gar­ten, 9-23 Uhr, „Car­ved Space“, In­stal­la­ti­on von Ja­son Pe­ters (bis 30. Okt.), bei Dun­kel­heit be­leuch­tet. Brecht-Haus, Auf dem Rain 7, 10-17 h. Die Kis­te, Pup­pen­thea­ter­mu­se­um, Spi­tal­gas­se 15, „Wer will flei­ßi­ge Hand­wer­ker se­hen“(bis 15. Jan.), 10-19 Uhr. Diö­ze­san­mu­se­um St. Afra, Korn­haus­gas­se, Samm­lung kirch­li­cher Kunst, 6.-19. Jahr­hun­dert, 10-17 Uhr. Fug­ger- und Wel­ser-Er­leb­nis­mu­se­um, Wie­sel­haus, Äu­ße­res Pfaf­fen­gäß­chen 23, 10-17 Uhr. Fug­ge­rei, Ja­ko­ber­str. 26, Mu­se­um, Schau­woh­nung und Welt­kriegs­bun­ker, 8-20 Uhr. H2 – Zen­trum für Ge­gen­warts­kunst, Beim Glas­pa­last 1, „Rom­pe­fla­sche“, Kunst aus Ecua­dor (bis 9. Ok­to­ber), 10-17 Uhr. Hei­mat­stu­be Rei­chen­berg, Kon­ra­dA­de­nau­er-Al­lee 39, Be­sich­ti­gung und Füh­rung nach Vor­an­mel­dung un­ter tel. 0821/781339 oder 08234/2392. Jü­di­sches Kul­tur­mu­se­um, Sy­nago­ge, Hal­der­str. 8, „Jü­di­sches Le­ben nach der Ka­ta­stro­phe. Teil 4: Im Über­gang. Jü­di­sche Ge­gen­wart 1990-2010“, Wech­sel­aus­stel­lung (bis 11. De­zem­ber); Fest­saal, „Was un­ter­schei­det die­se Nacht von al­len an­de­ren Näch­ten?“, Pes­sach – Er­in­ne­run­gen an den Aus­zug aus Ägyp­ten, Wech­sel­in­stal­la­ti­on (bis 25. Sept.), 9-18 Uhr. MAN-Mu­se­um, Hein­rich-v.-Buz-Str. 28, Be­sich­ti­gung nach Vor­an­mel­dung un­ter Tel. 0821/322-3366, 9-16 Uhr. Ma­xi­mi­lian­mu­se­um, mit In­nen­hof und Ca­fé, Fug­ger­platz 1, „Wun­der­kam­mer. Reichs­städ­ti­sche Er­in­ne­run­gen“(bis Sep­tem­ber); „For­men und Ge­stal­ten – Der Künst­ler Fried­rich Bren­ner“(bis 4. Sep­tem­ber), 10-17 Uhr. Mo­zart­haus, Frau­en­tor­str. 30, 10-17 h. Na­tur­mu­se­um, Lud­wig­stra­ße 14/Ecke Grot­ten­au, „Pu­ra Vi­da, Cos­ta Ri­ca – Mensch, Pflan­ze, Tier“, Fo­tos von Ju­lia­ne Gre­gor (bis 25. Au­gust), 10-17 Uhr.

Scha­ez­ler­pa­lais, mit Gar­ten und Ca­fé, Ma­xi­mi­li­an­stra­ße 46, „Ren­dez­vous der

Künst­ler. Meis­ter­wer­ke aus der Samm­lung Kle­wan“, Ge­mäl­de, Gra­fi­ken und Skulp­tu­ren von Al­ber­to Gi­a­co­met­ti, Pa­blo Pi­cas­so, Gior­gio de Chi­ri­co, Kurt Schwit­ters, Je­an Du­buf­fet, Fran­cis Ba­con, Ma­ria Lass­nig, Ar­nulf Rai­ner, Gün­ter Brus u. a. (bis 13. No­vem­ber), 10-17 Uhr.

Schwä­bi­sches Hand­wer­ker­mu­se­um,

Am Ra­ben­bad 6, 9-12 u. 13-17 Uhr.

Ski­mu­se­um der Fir­ma Förg, Rei­chen­ber­ger Str./im Fa­b­rik­schloss, 10-20 Uhr.

St. An­na/Lu­ther­stie­ge, Im An­nahof 4, 12-17 Uhr, Ein­tritt frei.

Staats­ga­le­rie Mo­der­ne Kunst, Am Glas­pa­last 1, „Auf­ruhr in Augs­burg – Deut­sche Ma­le­rei der 1960er bis 1980er Jah­re“, Wer­ke aus der Pi­na­ko­thek der Mo­der­ne (Aus­stel­lung bis 16. Ok­to­ber), 10-17 Uhr.

Tex­til- und In­dus­trie­mu­se­um (tim),

Pro­vi­no­stra­ße 46, „Car­bon – Stoff der Zu­kunft“, in­ter­ak­ti­ve Schau (bis 6. No­vem­ber); „Dream­land“, Fo­to­col­la­gen von Ste­fa­nie Sixt (bis 18. Sep­tem­ber), 9-18 Uhr.

AICHACH Stadt­mu­se­um, Schul­stra­ße 2, „Kind­heit

in der Nach­kriegs­zeit 1945-1955“, Fo­tos aus der Samm­lung Micha­el-Andre­as Wah­le (bis 23. Ok­to­ber), 14-17 Uhr.

Wit­tels­ba­cher Mu­se­um, Un­te­res Stadt­tor, „Oh, wie schwer ist das Schrei­ben“, Ar­beits­all­tag in ei­nem Skrip­to­ri­um, Pro­zess der Buch­her­stel­lung im Mit­tel­al­ter (bis 3. Au­gust), 14-16 Uhr.

THIERHAUPTEN

Klos­ter­müh­len­mu­se­um, Fran­zen­gas­se 21, 9-12 Uhr.

DIE­DORF

Mas­ken­mu­se­um, Lin­den­str. 1, Dau­er­aus­ste­lung „8000 al­te au­then­ti­sche Mas­ken aus al­len Kul­tur­krei­sen“; Haus der

Kul­tu­ren, „Vom Schrei der Hän­de“– Holz­skulp­tu­ren der Na­tur­völ­ker und Farb­holz­schnit­te v. Nor­bert Ki­e­ning, nur nach te­le­fo­ni­scher Ver­ein­ba­rung (auch kurz­fris­tig) un­ter 08238/60245 oder /300426.

GESSERTSHAUSEN

Na­tur­park-Haus, Ober­schö­nen­feld, „Wild­wuchs – All­gäu­er Kräu­ter im Wan­del der Zeit“, 10-17 Uhr. Schwä­bi­sches Volks­kun­de­mu­se­um,

Ober­schö­nen­feld, „Grat­wan­de­rung“, Ge­mäl­de von Ki­li­an Lipp (bis 11. Sep­tem­ber); „Do it yours­elf – Mach’s doch sel­ber!“(bis 9. Ok­to­ber), 10-17 Uhr.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.