Jetzt gibt’s mehr Bafög

Staat­li­che „Stu­den­ten-Stüt­ze“steigt ab dem kom­men­den Win­ter­se­mes­ter

Friedberger Allgemeine - - Campus Augsburg - Fo­to: dpa/Uli Deck

Stu­den­ten mit we­nig Geld war­ten schon dar­auf: Nun kommt die lan­ge an­ge­kün­dig­te Er­hö­hung der staat­li­chen Aus­bil­dungs­för­de­rung Bafög – für neue An­trä­ge ab Au­gust, für lau­fen­de Be­wil­li­gun­gen ab 1. Ok­to­ber.

För­der­sum­me Nach An­ga­ben des Stu­den­ten­werks Augs­burg gibt es zum ei­nen mehr Geld. Ein Bei­spiel: Die Höchst­för­de­rung für Stu­die­ren­de, die nicht bei den El­tern woh­nen, steigt von 635 auf 735 Eu­ro.

Be­rech­tig­te Nun wer­den auch mehr Stu­die­ren­de Bafög-be­rech­tigt sein. Der Frei­be­trag für das ei­ge­ne Ver­mö­gen des Stu­die­ren­den steigt bei­spiels­wei­se von 5200 auf 7500 Eu­ro. Die Be­darfs­sät­ze, Frei­be­trä­ge beim ei­ge­nen Ein­kom­men und beim El­tern­ein­kom­men stei­gen um je­weils sie­ben Pro­zent, er­läu­tert Stu­den­ten­werk­spre­cher Micha­el No­g­he­ro.

Fi­nan­zie­rungs­lü­cke Au­ßer­dem gibt es wei­te­re Ver­bes­se­run­gen. So wird die Fi­nan­zie­rungs­lü­cke zwi­schen Ba­che­lor- und Mas­ter­stu­di­um ge­schlos­sen. Es gilt nicht mehr die letz­te Prü­fung als En­de des Ba­che­lor-Stu­di­ums, son­dern die Be­kannt­ga­be der Ab­schluss­no­te.

Neu­an­trä­ge Ex­per­ten des Stu­den­ten­werks über­rascht im­mer wie­der, dass Stu­die­ren­de gar kei­nen Bafög-An­trag stel­len, weil sie da­von aus­ge­hen, dass sie die­se För­de­rung so­wie­so nicht be­kom­men. Die­se oft fal­sche Ein­schät­zung kann da­her kom­men, weil ein Ge­schwis­ter kein Bafög er­hal­ten hat oder die bes­te Freun­din. Die Fach­leu­te ra­ten im Zwei­fels­fall im­mer da­zu, ei­nen Bafög-An­trag zu stel­len.

In Schwa­ben gibt es be­son­ders vie­le Stu­den­ten aus Fa­mi­li­en mit we­nig Geld. Fast ein Vier­tel al­ler Stu­den­ten der Hoch­schul­stand­or­te Augs­burg, Kemp­ten und Neu-Ulm braucht För­de­rung vom Staat, um sich ein Stu­di­um leis­ten zu kön­nen. Gleich­zei­tig pro­fi­tier­ten in den ver­gan­ge­nen Jah­ren im­mer we­ni­ger Be­trof­fe­ne von der „Stu­den­tenStüt­ze“Bafög. Ei­ne Aus­wer­tung des Stu­den­ten­werks Augs­burg er­gab, dass im Win­ter­se­mes­ter 2012/13 von Stu­den­ten an der Uni­ver­si­tät und der Hoch­schu­le Augs­burg so­wie an der Hoch­schu­le Kemp­ten ins­ge­samt 8059 Bafög-An­trä­ge ein­gin­gen. 2013/14 wa­ren es nur noch 7761. Auch bun­des­weit konn­ten zu­letzt im­mer we­ni­ger Be­trof­fe­ne Bafög be­an­tra­gen. (eva) »Mei­nung

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.