Wel­ter­be: Ide­en für Be­su­cher­zen­trum

Friedberger Allgemeine - - Campus Augsburg - Fo­to: Hoch­schu­le

Ar­chi­tek­tur­stu­den­ten der Hoch­schu­le ha­ben sich mit Augs­burgs Be­wer­bung zum Unesco-Wel­ter­be als „Stadt des Was­sers“be­schäf­tigt. In ei­nem neu­en Ka­ta­log prä­sen­tie­ren sie Ent­wür­fe für ein Be­su­cher­zen­trum und ma­chen Vor­schlä­ge für Stand­or­te. Der Ka­ta­log mit dem Ti­tel „Was­serSchau­en“ist jetzt zu ha­ben.

Die Idee für die Ent­wür­fe ent­wi­ckel­ten die Stu­die­ren­den in ei­nem Se­mi­nar, das die Ar­chi­tek­ten Ka­tin­ka Tem­me und Wal­ter Bach­hu­ber be­treu­ten. Ziel war, die be­son­de­re Be­zie­hung der Stadt zum Was­ser mit ar­chi­tek­to­ni­schen Mit­teln er­leb­bar zu ma­chen.

Ent­stan­den sind 15 Ent­wür­fe, die 15 ver­schie­de­ne Or­te mit 15 sehr in­di­vi­du­el­len ar­chi­tek­to­ni­schen Vor­schlä­gen be­set­zen. Das Spek­trum reicht vom gro­ßen kom­ple­xen Be­su­cher­zen­trum bis zum städ­te­bau­lich wirk­sa­men Kunst­werk kon­tem­pla­ti­ver Kon­zen­tra­ti­on, von der iro­nisch be­spiel­ten Lü­cke in der En­ge der Alt­stadt bis zur An­eig­nung ei­ner Insel im Tex­til­vier­tel, vom un­ter­ir­di­schen Stol­len­sys­tem bis zum ge­lei­te­ten Weg des Was­serer­le­bens. (AZ, eva)

Ka­ta­log Er ist für zwölf Eu­ro er­hält­lich im Ar­chi­tek­tur­mu­se­um Schwa­ben, The­lott­stra­ße 11, und an der Hoch­schu­le Augs­burg, Fa­kul­tät für Ar­chi­tek­tur und Bau­we­sen, Cam­pus am Brun­nen­lech, Ge­bäu­de C.

Der Ka­ta­log ist da.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.