Zwei Kis­sin­ge­rin­nen ge­ben den Ton an

Bei den Land­kreis­meis­ter­schaf­ten zie­hen Fa­bi­en­ne As­sel und Ni­na La­cher da­von

Friedberger Allgemeine - - Sport -

Kis­sing/Aichach Als Ab­schluss vor der Som­mer­pau­se fan­den im Aich­a­cher Jo­sef-Best­ler-Sta­di­on die Land­kreis­meis­ter­schaf­ten in der Leicht­ath­le­tik statt. Der Kis­sin­ger SC war na­tür­lich auch ver­tre­ten und heims­te zahl­rei­che Me­dail­len ein.

In der Al­ters­klas­se M11 ging Flo­ri­an Wink­ler im Drei­kampf an den Start. Mit so­li­den 8,12 Se­kun­den über die 50 Me­ter star­te­te er gut in den Wett­kampf. Im an­schlie­ßen­den Weit­sprung sprang er ex­akt 4,00 Me­ter weit und durf­te sich so über sei­nen ers­ten Vier-Me­ter-Sprung freu­en. Im ab­schlie­ßen­den Ball­wurf wur­den 32,50 Me­ter für ihn ge­mes­sen. Ins­ge­samt sam­mel­te er 994 Punk­te und freu­te sich über die Bron­ze­me­dail­le. Auch über die 800 Me­ter ging Flo­ri­an Wink­ler an den Start und ver­pass­te mit Platz vier (3:10,33 Mi­nu­ten) nur knapp ei­ne wei­te­re Me­dail­le.

In der Al­ters­klas­se M10 ver­such­te sich Noah Wolff im Drei­kampf. 9,28 Se­kun­den be­nö­tig­te er für die 50 Me­ter. Im Weit­sprung er­ziel­te er 2,90 Me­ter und im Ball­wurf kam er auf 13,0 Me­ter. Mit 556 Punk­ten stand er am En­de in der Er­geb­nis­lis­te auf Platz sechs.

Ja­kob Sta­de (M13) ab­sol­vier­te eben­so den Drei­kampf. 11,23 Se­kun­den wur­de für ihn nach 75 Me­tern ge­stoppt. Mit 3,26 Me­tern wur­de der bes­te Ver­such im Weit­sprung ge­mes­sen, wäh­rend der Ball im ab­schlie­ßen­den Weit­wurf nach 27,0 Me­tern lan­de­te. Mit 949 Punk­ten und Platz vier ver­säum­te er knapp ei­ne Me­dail­le. Ali­na Lo­ren­zen (W13) star­te­te mit 11,26 Se­kun­den über 75 Me­ter gut in den Drei­kampf. 3,57 Me­ter im Weit­sprung und 27,0 Me­ter im Ball­wurf brach­ten ihr am En­de 1148 Punk­te. Bei der Sie­ger­eh­rung freu­te sich Ali­na so­mit über die Bron­ze­me­dail­le.

In der Al­ters­klas­se W14 wa­ren gleich zwei Ath­le­tin­nen des Kis­sin­ger SC am Start. Über die 100 Me­ter kam Fa­bi­en­ne As­sel mit 13,53 Se­kun­den knapp vor ih­rer Ver­eins­kol­le­gin Ni­na La­cher ins Ziel, die mit 14,05 Se­kun­den ge­mes­sen wur­de. Da­mit führ­ten die bei­den das Teil­neh­mer­feld be­reits nach der ers­ten Dis­zi­plin an. Mit 4,51 Me­tern sprang Fa­bi­en­ne As­sel im an­schlie­ßen­den Weit­sprung 31 Zen­ti­me­ter wei­ter als Ni­na La­cher und bei­de konn­ten so­mit ih­re Po­si­ti­on vor dem ab­schlie­ßen­den Ku­gel­sto­ßen fes­ti­gen. Mit 7,76 Me­tern wies Fa­bi­en­ne As­sel den bes­ten Ver­such im Feld auf und ent­schied so­mit den Drei­kampf mit 1388 Punk­ten auch klar für sich.

Mit 7,56 Me­tern im Ku­gel­sto­ßen zeig­te auch Ni­na La­cher ih­re Klas­se und freu­te sich am En­de über 1314 Punk­te und den Vi­ze­meis­ter­ti­tel. So­wohl Fa­bi­en­ne, als auch Ni­na hat­ten in al­len drei Dis­zi­pli­nen neue per­sön­li­che Best­leis­tun­gen er­zielt, was das Er­geb­nis noch ver­süß­te.

Ei­ne wei­te­re Gold­me­dail­le er­rang an die­sem Tag auch Ce­li­ne Spu­lak für den Kis­sin­ger SC. Mit tol­len 2:35,21 Mi­nu­ten über die 800 Me­ter ließ sie der Kon­kur­renz kei­ne Chan­ce und ge­wann die­sen Lauf in der Al­ters­klas­se W14 un­ge­fähr­det.

Fo­to: Andre­as Grepp­mei­er

Fa­bi­en­ne As­sel (vor­ne) und Ni­na La­cher (zwei­te von links) vom Kis­sin­ger SC zeig­ten be­mer­kens­wer­te Leis­tun­gen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.