Jetzt kann es los­ge­hen

Friedberger Allgemeine - - Capito -

Spitz ra­gen die Gie­bel des Da­ches in die Hö­he. Drum­her­um wu­chern dich­te Bü­sche. Man könn­te den­ken, in die­sem Häu­schen woh­ne ei­ne He­xe. Doch weit ge­fehlt: Es ist das Deut­sche Haus bei den Olym­pi­schen Som­mer­spie­len in Rio de Janeiro. Die Stadt liegt im Land Bra­si­li­en. Das Haus wur­de am Mitt­woch er­öff­net. Es hat gro­ße Glas­fens­ter, viel Holz, ei­nen Pool und liegt di­rekt am Strand. Woh­nen wer­den die deut­schen Sport­ler dort aber nicht. In dem Ge­bäu­de fin­den Tref­fen von wich­ti­gen Sport-Leu­ten statt. Aber auch Ver­an­stal­tun­gen für Re­por­ter oder Me­dail­len-Fei­ern gibt es dort. Un­ter­ge­bracht sind die deut­schen Ath­le­ten im Olym­pi­schen Dorf. Dort ste­hen gro­ße Hoch­häu­ser, in de­nen die Sport­ler aus den ver­schie­de­nen Län­dern woh­nen. Die meis­ten deut­schen Sport­ler sind dort schon ein­ge­zo­gen. Die Spie­le kön­nen al­so end­lich los­ge­hen! Am Frei­tag ist es so weit. Dann ist die gro­ße Fei­er zur Er­öff­nung.

Eu­er

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.