Schwa­ben blei­ben un­ge­schla­gen

Lan­des­li­ga „Men­ta­le Mü­dig­keit“ver­hin­dert fünf­ten Sieg in Fol­ge

Friedberger Allgemeine - - Sport Regional -

Der Lan­des­li­ga-Auf­stei­ger TSV Schwa­ben Augs­burg blieb auch im fünf­ten Sai­son­spiel un­ge­schla­gen, muss­te sich je­doch beim 0:0 ge­gen den Mit­auf­stei­ger SC Ol­ching mit der ers­ten Punk­te­tei­lung be­gnü­gen. Auch Türkspor Augs­burg hat sei­nen Er­folgs­lauf be­en­det. Der Ta­bel­len­zwei­te ver­lor beim TSV Nörd­lin­gen mit 0:2.

TSV Schwa­ben Augs­burg Vor al­lem im ers­ten Ab­schnitt neu­tra­li­sier­ten sich bei­de Mann­schaf­ten weit­ge­hend. Wäh­rend die „Vio­let­ten“zeit­wei­se zu ge­fähr­li­chen Si­tua­tio­nen ka­men, die An­grif­fe je­doch nicht sau­ber zu En­de spiel­ten, wa­ren die Gäs­te vor al­lem über Stan­dard­si­tua­tio­nen brand­ge­fähr­lich. Schwa­ben-Kee­per An­to­ni muss­te sein gan­zes Kön­nen auf­bie­ten, um Kopf­ball-Ab­schlüs­se von Ez­ber­ci (31.) und Lut­ter (43.) zu ent­schär­fen. Mit der Ein­wechs­lung der Of­fen­siv­kräf­te Kel­ler und Krug kam noch­mals fri­scher Wind ins Spiel der Gast­ge­ber. Neu­zu­gang Egor Kel­ler schei­ter­te da­bei mit zwei aus­sichts­rei­chen Kopf­bäl­len (75./86.) und Krug leg­te sich bei ei­nem aus­sichts­rei­chen Tem­po­d­ribb­ling den Ball zu weit vor (87.). Letzt­lich blieb es in ei­ner vom sou­ve­rä­nen Un­par­tei­ischen ge­lei­te­ten fai­ren Par­tie beim leis­tungs­ge­rech­ten tor­lo­sen Un­ent­schie­den.

Trotz der durch­bro­che­nen Sie­ges­se­rie zeig­te sich Schwa­benCoach Sö­ren Dreß­ler durch­aus zu­frie­den: „Da uns der Geg­ner we­nig Räu­me ge­las­sen und un­se­re Of­fen­siv­spie­ler zu­meist ge­dop­pelt hat, ha­ben wir uns sehr schwer­ge­tan. Hin­zu kam ei­ne ge­wis­se men­ta­le Mü­dig­keit am En­de der ‚eng­li­schen Wo­che‘. Doch je­der Ak­teur hat sich rein­ge­hau­en, den Kampf an­ge­nom­men und letzt­lich ha­ben wir aber­mals die Null ge­hal­ten. Nun ha­ben wir 13 Punk­te aus fünf Spie­len ge­holt, wes­halb es we­nig zu be­män­geln gibt.“(chw)

TSV Schwa­ben An­to­ni – Britsch, Heiß, Wolt­mann, Nix – Ke­fer (69. Krug), Ples­ner, Gu­tia (58. Met­zen­rath), Gre­mes, Ste­ger (58. Kel­ler) – Stroh­ho­fer. Schieds­rich­ter Ka­se­now (Wett­stet­ten) Zu­schau­er 250

Türkspor Gast­ge­ber TSV Nörd­lin­gen hat den bis­he­ri­gen Ta­bel­len­füh­rer Türkspor Augs­burg mit 2:1 ge­schla­gen – die ers­te Sai­son­nie­der­la­ge der Augs­bur­ger. TürksporTrai­ner Pav­los Mav­ros sag­te: „Wir sind von An­fang nicht ins Spiel ge­kom­men, des­we­gen ha­be ich be­reits in der ers­ten Halb­zeit ei­nen Dop­pel­wech­sel vor­ge­nom­men.“Türkspor Ery­il­di­rim; Sa­li­fou, Sul­ja­no­vic, In­an (36. Kar­var), Dön­mez, No­vy (36. Ro­bin­son), Ayan­da, Faye, Lu­kic, Se­ne, Hei­ken­wäl­der – To­re 1:0 Halb­mey­er (69.), 1:1 Sa­li­fou (84./Foul­elf­me­ter), 2:1 Bu­ser (91.) – Zu­schau­er 320 – Rot Ayan­da (72./Türkspor) – Gelb-Rot Holz­mann (66./Nörd­lin­gen), Fayé (72./Türkspor)

Fo­to: Fred Schöll­horn

Nicht ganz so glück­lich wirkt Schwa­benSpie­ler Mar­kus Nix über das 0:0 ge­gen Ol­ching. Doch im­mer­hin ist sein Team in der Lan­des­li­ga seit fünf Spie­len un­ge­schla­gen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.