Rol­len­de Schmuck­stü­cke

Ver­an­stal­tung Das Old­ti­mer­tref­fen in Me­ring zieht Be­su­cher in Scha­ren an. Al­le Wa­gen und Mo­tor­rä­der sind min­des­tens 20 Jah­re alt. Ein Chev­ro­let ei­g­net sich für ei­ne Kri­mi­ver­fol­gungs­jagd

Friedberger Allgemeine - - Friedberg - VON PE­TER STÖBICH

Das Old­ti­mer­tref­fen in Me­ring zieht Be­su­cher in Scha­ren an. Al­le Wa­gen und Mo­tor­rä­der sind min­des­tens 20 Jah­re alt. Ein Chev­ro­let für die Po­li­zei.

Me­ring. Nach ei­nem ver­reg­ne­ten Auf­takt des gro­ßen Old­ti­mer-Tref­fens am Frei­tag­abend war Lothar Haupt, Vor­sit­zen­der des Old­ti­mer­und Mo­tor­rad-Clubs Me­ring (OMC), tags dar­auf wie­der mit Pe­trus ver­söhnt. Denn in Scha­ren ström­ten am Sams­tag die Schau­lus­ti­gen – bei frei­em Ein­tritt – auf den Park­platz von Leuch­ten-Lud­wig in Me­ring, wo das Spek­ta­kel des his­to­ri­schen „Blechs“zum ers­ten Mal statt­fand. „Wir ha­ben hier ei­nen be­fes­ti­gen Bo­den, Strom­ver­sor­gung und kei­nen Är­ger mit den Nach­barn“, freu­te sich Haupt über den neu­en Ver­an­stal­tungs­ort.

Weit über 150 Teil­neh­mer wa­ren mit ih­ren rol­len­den Schmuck­stü­cken zum Ge­dan­ken- und Er­fah­rungs­aus­tausch nach Me­ring ge­kom­men. Mit Bier­gar­ten, Li­ve-Mu­sik und ei­nem Früh­schop­pen am Sonn­tag herrsch­te beim leb­haf­ten Fach­sim­peln Fes­ti­val­stim­mung auf dem Platz. Ob Bull­dog oder Jeep, Mo­tor­rad oder VW Kä­fer – bei der Ol­die-Pa­ra­de war al­les will­kom­men, was Rä­der hat; so konn­ten die Be­su­cher vie­le sel­te­ne Fahr­zeu­ge be­stau­nen wie zum Bei­spiel ei­nen ein­drucks­vol­len „Ae­ro“von 1934 aus Prag, den Horst Schlag re­stau­riert hat.

Ein ech­ter Hingucker war auch ein ame­ri­ka­ni­sches Po­li­zei­fahr­zeug von Ger­hard Rankl: Sein Chev­ro­let Cama­ro Z 28 Iroc B4C mit Blau­licht auf dem Dach er­füllt die deut­schen TÜV-Vor­ga­ben und wür­de sich in je­der Kri­mi-Ver­fol­gungs­jagd gut ma­chen. Auf der Tü­re des Wa­gens prangt groß das Em­blem der „Ho­no­lu­lu-Po­li­ce“.

Die Fahr­zeug­schau in Me­ring war ei­ne span­nen­de Rei­se in die Automobil-His­to­rie, denn al­le Wa­gen und Mo­tor­rä­der muss­ten min­des­tens 20 Jah­re alt sein. Die Be­sit­zer ste­cken oft un­zäh­li­ge Ar­beits­stun­den in ihr ge­lieb­tes Hob­by und man­cher be­kommt viel Geld für sei­nen schmu­cken Bu­gat­ti oder De Di­on Bou­ton ge­bo­ten. Ei­ne ech­te Ra­ri­tät: Von ei­nem Ex­ca­li­bur aus dem Jahr 1980 sind nur zehn Stück ge­baut wor­den. Aber ver­kau­fen wür­den vie­le ih­ren „Ol­di“den­noch nicht...

„Hier gibt es zwar tol­le Old­ti­mer zu se­hen, aber ich blei­be bei mei­nen Mo­tor­rä­dern“, sag­te Franz-Xa­ver Wim­mer aus Me­rin­ger­zell, der nicht nur im Som­mer gern auf Tour un­ter­wegs ist. Nur lang­sam vor­an­geht es mit dem Bull­dog von Ot­to Küm­mel­schuh aus Me­ring: Sein All­gai­er bringt es auf ge­ra­de mal zwölf PS. Viel be­staunt wur­den am Wo­che­n­en­de auch ein Olds­mo­bi­le Su­per 88 Ho­li­day Cou­pé oder der Pon­ti­ac Fi­re­bird von Son­ja Schmid aus St­ein­dorf. Ein spe­zi­el­les Fahr­zeug topp­te aber al­le an­de­ren, denn „Kitt“aus der Fern­seh­se­rie

Wer kennt noch „Kitt“aus der Fern­seh­se­rie „Knight Ri­der“?

„Knight Ri­der“sprach dank ei­nes Sen­sors so­gar mit den stau­nen­den Fans.

Lothar Haupt und sein Hel­fer­team freu­en sich nicht nur über das er­folg­rei­che Old­ti­mer-Tref­fen, das vor­aus­sicht­lich im Jahr 2018 wie­der­holt wer­den soll, son­dern auch auf ihr neu­es Club­heim, das ge­ra­de ne­ben dem Wert­stoff­hof in Me­ring ge­baut wird. Das Dach ist be­reits drauf, Fens­ter und Tü­ren feh­len noch. Trotz­dem wird der Club vor­aus­sicht­lich schon im No­vem­ber sein neu­es Do­mi­zil ein­wei­hen kön­nen.

Bei uns im In­ter­net Mehr Bil­der vom Old­ti­mer­tref­fen in Me­ring un­ter fried­ber­ger-all­ge­mei­ne.de/bil­der

Fo­tos: Pe­ter Stöbich

Das Me­rin­ger Old­ti­mer­tref­fen gibt es schon seit ei­ni­gen Jah­ren, aber zum ers­ten Mal fand es am Wo­che­ne­nede auf dem Park­platz von Leuch­ten-Lud­wig statt. Die Schau bot rund 150 Fahr­zeu­ge und lock­te zahl­rei­che Be­su­cher an.

Mit sei­nem Ol­die ist Franz-Xa­ver Wim­mer aus Me­rin­ger­zell un­ter­wegs.

Bei die­sem US-Po­li­zei­wa­gen ha­ben flüch­ti­ge Gau­ner schlech­te Chan­cen...

Stolz auf sei­nen selbst re­stau­rier­ten „Ae­ro“ist Horst Schlag.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.