VfB Stutt­gart dreht Par­tie ge­gen St. Pau­li

Zweit­li­gist ge­lingt Start in die Sai­son

Friedberger Allgemeine - - Sport -

Stutt­gart Ab­stei­ger VfB Stutt­gart hat sein Pro­jekt di­rek­te Rück­kehr in die Fuß­ball-Bun­des­li­ga mit dem er­hoff­ten Sieg ge­star­tet. Die Schwa­ben ka­men bei ih­rem ers­ten Zweit­li­ga-Auf­tritt nach knapp vier Jahr­zehn­ten ge­gen den FC St. Pau­li am Mon­tag­abend zu ei­nem glück­li­chen 2:1 (0:1). Ka­pi­tän Chris­ti­an Gent­ner schoss den VfB drei Mi­nu­ten vor Schluss zum ers­ten Drei­er. „Wir ha­ben uns zu­nächst sehr schwer­ge­tan, aber wir ha­ben schon in der Vor­be­rei­tung ge­zeigt, dass wir zu­rück­kom­men kön­nen“, sag­te Match­win­ner Gent­ner.

Aziz Bo­u­h­ad­douz hat­te die im ers­ten Durch­gang bes­se­ren Ham­bur­ger in Füh­rung ge­bracht. Stutt­garts Spiel­ma­cher Alex­an­dru Ma­xim er­ziel­te für den nach dem Sei­ten­wech­sel druck­vol­ler und ge­fähr­li­cher agie­ren­den VfB vor 60 000 Zu­schau­ern in der aus­ver­kauf­ten Are­na den ver­dien­ten Aus­gleich (67.). St. Pau­lis Trai­ner Ewald Lie­nen schimpf­te nach der Par­tie: „Ei­nen un­ver­dien­te­ren Sieg ha­be ich noch nie ge­se­hen.“(dpa)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.