Al­les kommt wie­der

Friedberger Allgemeine - - Medien - VON DA­NI­EL WIRSCHING

RTL plus und RTLp­lus Es ist mal wie­der ein TV-Som­mer der Wie­der­ho­lun­gen. „Un­ver­schämt, die­se Öf­fent­lich-Recht­li­chen!“, schimp­fen Sie nun. „Saue­rei, was die uns für un­se­re Ge­büh­ren­gel­der vor­set­zen!“Re­gen Sie sich ge­ra­de schon so rich­tig auf? Bro­delt es in Ih­nen? Dann will ich gar nicht wis­sen, was Sie über die Pri­vat­sen­der-Fa­mi­lie RTL den­ken. RTL wie­der­holt sich selbst.

Nicht den ei­nen oder an­de­ren Film, nein, sein – ge­fühlt – kom­plet­tes Pro­gramm aus den 90ern und dem frü­hen neu­en Jahr­tau­send. Bis 1992 hieß RTL Te­le­vi­si­on noch RTL

plus und misch­te Fern­seh-Deutsch­land auf. Ei­ne wil­de Zeit, in der

RTL plus mit Schmud­del­kram („Tut­ti Frut­ti“) Quo­te mach­te, aber auch For­ma­te ein­führ­te, die spä­ter selbst­ver­ständ­lich wur­den. In „Al­les nichts oder?!“ver­an­stal­te­ten Hu­go Egon Bal­der und Hel­la von Sin­nen Kin­der­ge­burts­ta­ge für Er­wach­se­ne. Heu­te ist auf al­len Ka­nä­len Kin­der­ge­burts­tag. Es folg­ten Shows wie „Fa­mi­li­en-Du­ell“oder Se­ri­en wie „Dr. Ste­fan Frank“(im Bild oben rechts). Zu scha­de fürs Ar­chiv, fand man – und star­te­te am 4. Ju­ni ei­nen „neu­en“Sen­der. Auf dem fei­ern die „Klas­si­ker“fröh­li­che Wie­der­auf­er­ste­hung: „Das Ju­gend­ge­richt“, „Das Fa­mi­li­en­ge­richt“, „Das Straf­ge­richt“... Und man nann­te die­sen Sen­der: RTLp­lus! (man be­ach­te den fei­nen Un­ter­schied zu RTL plus in der Schreib­wei­se).

Auf die Idee muss man erst ein­mal kom­men. Wä­re so, als wür­den wir Ih­nen die Zei­tung von vor 20 Jah­ren zu­stel­len. Vi­el­leicht kei­ne schlech­te Idee: RTLp­lus je­den­falls er­ziel­te im ers­ten Sen­de­mo­nat be­reits ei­nen Markt­an­teil von 0,4 Pro­zent beim Ziel­pu­bli­kum zwi­schen 14 und 59 Jah­ren. Al­le Ach­tung.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.