Fi­nanz­sprit­ze für Rie­der Kin­der­haus

Auch Pött­mes pro­fiert vom In­ves­ti­ti­ons­pro­gramm

Friedberger Allgemeine - - Kissing | Ried | Merching -

Ried/Pött­mes So ma­chen die Som­mer­fe­ri­en gleich noch mehr Freu­de. Die Ge­mein­de Ried und der Markt Pött­mes er­hal­ten aus den Töp­fen des baye­ri­schen Fa­mi­li­en­mi­nis­te­ri­ums För­der­mit­tel in Hö­he von vor­aus­sicht­lich 1040200 Eu­ro für ih­re Kin­der­ta­ges­ein­rich­tun­gen. Bei­de Kom­mu­nen er­hal­ten im Rah­men des In­ves­ti­ti­ons­pro­gramms „Kin­der­be­treu­ungs­fi­nan­zie­rung“ei­ne För­de­rung von 117 600 Eu­ro für zwölf neue Be­treu­ungs­plät­ze für Kin­der un­ter drei Jah­ren. In Pött­mes pro­fi­tiert da­von die neue Kin­der­ta­ges­stät­te im Bau­ge­biet „Nörd­lich der Un­ter­feld­stra­ße“, in Ried wird das Kin­der­haus be­zu­schusst. Da­ne­ben stellt der Frei­staat zu­sätz­li­che Mit­tel für wei­te­re Bau­maß­nah­men an den Kin­der­ta­ges­stät­ten zur Ver­fü­gung. Hier wird Pött­mes vor­aus­sicht­lich 673000 Eu­ro er­hal­ten, wäh­rend für Ried 132000 Eu­ro ein­ge­plant sind. Für die Kin­der­be­treu­ung sind in Bay­ern die Kom­mu­nen zu­stän­dig. Sie er­mit­teln re­gel­mä­ßig, wie vie­le Fa­mi­li­en in wel­chem Um­fang Kin­der­be­treu­ung in An­spruch neh­men wol­len und schaf­fen ein be­darfs­ge­rech­tes An­ge­bot. „Der Frei­staat Bay­ern steht zu sei­nem Ver­spre­chen und un­ter­stützt die Kom­mu­nen kraft­voll beim Bau neu­er Kin­der­krip­pen“, be­ton­te Land­tags­ab­ge­ord­ne­ter Pe­ter To­masch­ko.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.