Auch Syd­ney re­no­viert sein welt­be­rühm­tes Opern­haus

Friedberger Allgemeine - - Feuilleton -

In­ge­nieu­re aus Ober­bay­ern sol­len Aus­tra­li­ens Wahr­zei­chen, das Opern­haus von Syd­ney, über­ho­len. Die größ­te Auf­merk­sam­keit gilt der Kon­zert­hal­le, dem mit 2600 Plät­zen größ­ten Saal. Dort soll die Akus­tik ver­bes­sert wer­den. Den Auf­trag er­hielt das In­ge­nieur­un­ter­neh­men Mül­ler-BBM Gm­bH aus Pla­negg bei München. Ge­plant ist die um­fang­reichs­te Er­neue­rung seit der Er­öff­nung vor 43 Jah­ren. Wie der Vi­ze­pre­mier von New South Wa­les bei der Vor­stel­lung der Plä­ne be­kannt gab, will der Bun­des­staat da­für um­ge­rech­net rund 139 Mil­lio­nen Eu­ro aus­ge­ben. Die Re­no­vie­rung und Er­wei­te­rung soll ab 2017 sechs Jah­re dau­ern.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.