FCA fin­det kei­ne Lü­cke

Bei der Ge­ne­ral­pro­be ge­gen den FC Va­duz muss sich der Bun­des­li­gist mit ei­nem 0:0 be­gnü­gen. Trai­ner Dirk Schus­ter ist durch­aus zu­frie­den

Friedberger Allgemeine - - Sport Regional - VON TILMAN MEHL

Der FC Augs­burg scheint gut für die kom­men­de Sai­son ge­wapp­net. Die Mann­schaft von Trai­ner Dirk Schus­ter kam zwar im letz­ten Test­spiel vor Be­ginn der kom­men­den Sai­son am Frei­tag­abend nicht über ein 0:0 ge­gen den FC Va­duz hin­aus, zeig­te da­bei aber viel­ver­spre­chen­de An­sät­ze. Die Augs­bur­ger hat­ten den Schwei­zer Erst­li­gis­ten über die kom­plet­te Spiel­zeit gut im Griff. Le­dig­lich im Spiel nach vor­ne fehl­te es oft­mals an der letz­ten Kon­se­quenz. Dar­an kann der FCA noch ei­ne Wo­che lang ar­bei­ten, ehe am kom­men­den Frei­tag die Spiel­zeit mit der Po­kal-Erst­run­den­par­tie ge­gen den Ober­li­gis­ten Ra­vens­burg be­ginnt. „Das war ei­ne sehr en­ga­gier­te Leis­tung von uns“, lob­te Schus­ter.

Schus­ter ließ ge­gen Va­duz ei­ne Elf star­ten, die auch so in ei­ner Wo­che auf dem Platz ste­hen könn­te. Vor Kee­per Mar­win Hitz ver­tei­dig­te die Vie­rer­ket­te Paul Ver­ha­egh, Jef­frey Gou­we­lee­uw, Chris­toph Jan­ker und Kon­stan­ti­nos Sta­fy­li­dis. Neu­zu­gang Go­j­ko Ka­car wur­de we­gen Rü­cken­pro­ble­men noch ge­schont. Da­ni­el Bai­er und Do­mi­nik Kohr ver­such­ten im zen­tra­len Mit­tel­feld dem ei­ge­nen Spiel Esprit zu ver­lei­hen. Da­vor bil­de­ten Raul Bo­ba­dil­la, Ja-Cheol Koo und Cai­u­by die of­fen­si­ve Drei­er­rei­he. Ein­zi­ge Sturm­spit­ze war Al­f­red Finn­bo­ga­son. Vor rund 1500 Fans auf der An­la­ge des SVO Ger­ma­rin­gen im All­gäu ließ das Team er­ken­nen, wie man auch in der kom­men­den Sai­son wie­der den Klas­sen­er­halt schaf­fen will. Pha­sen, in de­nen der Geg­ner weit in der geg­ne­ri­schen Hälf­te an- ge­grif­fen wur­de, wech­sel­ten sich ab mit ver­hal­te­ne­ren Zei­t­räu­men, in de­nen dem FC Va­duz ein Groß­teil des Spiel­felds über­las­sen wur­de. Da­bei agier­ten die Augs­bur­ger de­fen­siv meist so, wie es sich Schus­ter wünscht: über­aus grif­fig in den Zwei­kämp­fen. Der Trai­ner schau­te sich den Groß­teil des Spiels ru­hig von der Sei­ten­li­nie aus an und ver­zich­te­te meist auf ak­ti­ves Coa­ching. Koo schei­ter­te in der ers­ten Hälf­te vier Mal in aus­sichts­rei­cher Po­si­ti­on. Vor al­lem Finn­bo­ga­son tat sich da­bei als um­sich­ti­ger Vor­be­rei­ter her­vor. Vor dem Tor zeig­te sich der EM-Teil­neh­mer noch nicht in Top­form. Zu Be­ginn der zwei­ten Hälf­te schei­ter­te er nach ei­ner Sta­fy­li­disFlan­ke aus we­ni­gen Me­tern am aus­ge­zeich­ne­ten Kee­per Sieg­rist. Weil kurz dar­auf auch noch Bo­ba­dil­la den Ball nach ei­nem schö­nen Pass von Koo über das Ge­häu­se setz­te, blieb es beim 0:0-Un­ent­schie­den. Mit ei­nem Fünf­fach-Wech­sel ei­ne Vier­tel­stun­de vor Schluss ging kurz­zei­tig der Spiel­fluss ver­lo­ren, die Va­du­zer hat­ten nun kaum Pro­ble­me mehr, die An­griffs­be­mü­hun­gen zu ver­ei­teln. Die Augs­bur­ger müh­ten sich zwar, ka­men aber trotz zwei­er gu­ter Chan­cen nicht mehr zum Tor­er­folg. An dem ge­lun­ge­nen Test än­der­te das aber nichts. „Es ist gut, dass wir vie­le hoch­ka­rä­ti­ge Chan­cen hat­ten. Jetzt müs­sen wir nur noch an der not­wen­di­gen Bru­ta­li­tät vor dem Tor ar­bei­ten. Das wer­den wir in den kom­men­den Wo­chen schaf­fen“, ist Schus­ter op­ti­mis­tisch. FC Augs­burg Hitz - Ver­ha­egh (76. Teigl), Gou­we­lee­uw, Jan­ker (76. Rie­der), Sta­fy­li­dis (76. Opa­re) - Bai­er (61. Alt­in­top), Kohr Bo­ba­dil­la, Koo (76. Ess­wein), Cai­u­by (76. Usa­mi)- Finn­bo­ga­son (61. Ji)

Fo­to: Klaus Rei­ner Krie­ger

Der FC Augs­burg (rechts Rául Bo­ba­dil­la) war ge­gen den FC Va­duz zwar über­le­gen, konn­te aber kei­nen Tref­fer er­zie­len.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.