Acht­mal täg­lich lüf­ten?!

Friedberger Allgemeine - - Immo-börse | Vermietungen - Vin­cent Au­mil­ler im­mo­bi­li­en@augs­bur­ger-all­ge­mei­ne.de

Bil­det sich im Bad, in der Kü­che und im Gäs­te-WC Schim­mel, so muss der Ver­mie­ter die Feuch­tig­keits­schä­den be­sei­ti­gen. Dar­auf hat sein Mie­ter ei­nen An­spruch. Der Ver­mie­ter kann von ihm zwar ver­lan­gen, dass er drei­mal am Tag lüf­tet: mor­gens, mit­tags und abends. Nicht zu­mut­bar ist es je­doch, wenn der Ei­gen­tü­mer ver­langt, dass der Mie­ter sechs- bis acht­mal am Tag stoß­lüf­tet. Das hat das Land­ge­richt Ber­lin ent­schie­den (Az.: 65 S 400/15), wie die Zeit­schrift „Das Grund­ei­gen­tum“(Heft 14/2016) be­rich­tet.

Im kon­kre­ten Fall ging es um ein Ge­bäu­de, das in den 1990er-Jah­ren in ei­ner luft­dich­ten Bau­art er­rich­tet wor­den ist. Der Mie­ter be­män­gel­te beim Ver­mie­ter, dass sich in meh­re­ren Zim­mern Schim­mel ge­bil­det hat­te. Als der Ei­gen­tü­mer die Män­gel nicht be­hob, klag­te der Mie­ter. Das Amts­ge­richt be­auf­trag­te dar­auf­hin ei­nen Sach­ver­stän­di­gen. Die­ser stell­te fest, dass für die Ver­mei­dung des Schim­mels auf­grund der Bau­art der Mie­ter sechs- bis acht­mal am Tag stoß­lüf­ten müss­te. Das sei un­zu­mut­bar, ent­schie­den die Amts­rich­ter in ers­ter In­stanz.

Da­ge­gen leg­te der Ver­mie­ter Be­ru­fung ein – zu Un­recht, ent­schied das Land­ge­richt und be­stä­tig­te die Ent­schei­dung in wei­ten Tei­len. Acht­mal am Tag zu lüf­ten ent­spre­che nicht dem üb­li­chen Miet­ge­brauch. Der Mie­ter ha­be ei­nen An­spruch, dass der Ver­mie­ter die Män­gel be­sei­tigt, und er dür­fe die Mie­te um zehn Pro­zent min­dern. Al­ler­dings pass­te das Land­ge­richt die Hö­he des Zu­rück­be­hal­tungs­rechts an – von dem fünf­fa­chen Min­de­rungs­be­trag auf ei­nen drei­fa­chen und ins­ge­samt nicht mehr als drei Mo­nats­mie­ten. Denn es sei nicht er­sicht­lich, dass sich der Ver­mie­ter dau­er­haft sei­ner In­stand­hal­tungs­pflicht ver­wei­ge­re. tmn

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.