An­lei­tung für ein Je­ans-Han­dy­täsch­chen mit Ap­pli­ka­ti­on

Friedberger Allgemeine - - Nähen Extra -

Zu­ta­ten Je­ans­ho­sen­bein oder Je­ans­stoff, Gum­mi­band (12 cm), Stoff für die Ap­pli­ka­ti­on, Vo­lu­menvlies zum Auf­bü­geln, Vlie­so­fix, Näh­garn.

Zu­schnitt Das Han­dy aus­mes­sen: Die Brei­te des Schnitts er­rech­net sich aus der Brei­te des Han­dys + 1,5 cm Wei­ten­zu­ga­be + 1 cm Naht­zu­ga­be. Die Län­ge er­rech­net sich aus der Län­ge des Han­dys + 1 cm Wei­ten­zu­ga­be + 2 cm Naht­zu­ga­be. Das Schnitt­teil 2x aus Je­ans, 1 x (rund­her­um 0,5 cm klei­ner) aus Vo­lu­menvlies zu­schnei­den.

Nä­hen 1. Das Vo­lu­menvlies auf die lin­ke Stoff­sei­te ei­nes Schnitt­teils bü­geln. Schnitt­tei­le links auf links auf­ein­an­der­hef­ten. Die obe­ren und un­te­ren Kan­ten mit ei­nem ge­ra­den Stich 0,5 cm breit zu­sam­men­nä­hen. 2. Vlie­so­fix von links auf den Ap­pli­ka­ti­ons­stoff bü­geln. Das Mo­tiv mit Mar­kier­stift auf den Stoff über­tra­gen, aus­schnei­den. Trä­ger­pa­pier ab­zie­hen, Mo­tiv auf­bü­geln und ab­step­pen. 3. Das Gum­mi­band 4 cm un­ter­halb der Ober­kan­te des Vor­der­teils mit ei­ner recht­ecki­gen Naht mit­tig auf der Hül­le fest­step­pen. Die Ta­schen­tei­le auf­ein­an­der­le­gen, das Gum­mi­band um die Ober­kan­te le­gen udn so in der Mit­te des Rü­cken­teils fes­t­hef­ten, dass es glatt an­liegt, aber nicht spannt. Die Hül­le wie­der auf­klap­pen und das Gum­mi­band mit ei­ner recht­ecki­gen Naht fest­step­pen. 4. Die Ta­sche wie­der pass­ge­nau zu­sam­men­klap­pen und die Sei­ten­kan­ten 0,5 cm breit zu­sam­men­step­pen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.