Rechts­streit um in­di­schen Rin­ger

Friedberger Allgemeine - - Olympische Spiele 2016 -

Die Welt-An­ti-Do­ping-Agen­tur Wada geht ge­gen den Frei­spruch des Rin­gers Nar­singh Ya­dav durch die na­tio­na­le Agen­tur In­di­ens vor. Trotz ei­nes po­si­ti­ven Do­ping­tests auf ein ana­bo­les Ste­ro­id war der WM-Drit­te Ya­dav von der in­di­schen Na­da frei­ge­spro­chen wor­den. Der in­ter­na­tio­na­le Sport­ge­richts­hof CAS soll heu­te ent­schei­den. Am Frei­tag woll­te der 27-Jäh­ri­ge be­reits in der 74-Ki­lo-Ka­te­go­rie an­tre­ten.

Nach zwei­fel­haf­ten Ur­tei­len greift der Welt­ver­band ein

Nach gleich meh­re­ren zwei­fel­haf­ten Ent­schei­dun­gen hat der olym­pi­sche Welt­ver­band Aiba ei­ne un­ge­nann­te Zahl an Ring- und Kampf­rich­tern von den Spie­len von Rio de Janei­ro zu­rück­ge­zo­gen. „We­ni­ger als ei­ne Hand­voll an Ent­schei­dun­gen“sei nicht auf dem er­war­te­ten Ni­veau ge­trof­fen wor­den, teil­te die Aiba am Mitt­woch mit. Der Ver­band hat­te die 239 Kämp­fe über­prüft, die bis Mitt­woch­mor­gen statt­ge­fun­den hat­ten. Die Er­geb­nis­se der be­an­stan­de­ten Du­el­le blie­ben je­doch ge­mäß der Aiba-Re­geln be­ste­hen.

54-Jäh­ri­ger holt nach Krebs­er­kran­kung Gold

36 Jah­re hat er da­von ge­träumt, nun hat es der Ar­gen­ti­ni­er San­tia­go Lan­ge end­lich ge­schafft: Mit sei­ner Vor­scho­te­rin Ce­ci­lia Car­ran­za Sa­ro­li ge­wann der 54-Jäh­ri­ge Gold in der neu­en Mi­xed-Ka­ta­ma­ranKlas­se Nar­ca 17. Das Olym­pia-Gold für Lan­ge ist ei­ne Sen­sa­ti­on – nicht nur, weil er mit 54 der äl­tes­te Teil­neh­mer bei den Se­gel­wett­be­wer­ben ist. Lan­ge be­strei­tet den Wett­kampf mit nur ei­nem Lun­gen­flü­gel. Vor we­ni­ger als ei­nem Jahr wur­de ihm we­gen Lun­gen­krebs der lin­ke Lun­gen­flü­gel ent­fernt. Lan­ge hat­te be­reits 2004 und 2008 Bron­ze in der Tor­na­do­Klas­se ge­won­nen. Sei­ne bei­den Söh­ne, eben­falls Olym­pia-Teil- neh­mer im Se­geln, fei­er­ten mit ih­rem Va­ter. Lan­ge sag­te, er kön­ne sich ei­ne Teil­nah­me an den Spie­len in Tokio 2020 vor­stel­len.

Spa­ni­en zum drit­ten Mal in Se­rie im Halb­fi­na­le

Spa­ni­ens Bas­ket­bal­ler ha­ben mit ei­nem deut­li­chen Sieg über Dau­er­ri­va­le Frank­reich zum drit­ten Mal nach­ein­an­der das olym­pi­sche Halb­fi­na­le er­reicht. Der Eu­ro­pa­meis­ter bezwang das Team um Su­per­star To­ny Par­ker in der Run­de der bes­ten acht Teams am Mitt­woch in Rio de Janei­ro mit 92:67 (43:30). Um wie 2008 und 2012 auch das Olym­pia-End­spiel zu er­rei­chen, müs­sen Paul Ga­sol & Co. nun al­ler­dings den Sie­ger aus der Par­tie USA ge­gen Ar­gen­ti­ni­en be­zwin­gen. Die Ame­ri­ka­ner hat­ten in Pe­king und Lon­don je­weils ge­gen Spa­ni­en Gold ge­holt.

Me­dail­len­an­wär­ter blei­ben im Ren­nen

Ro­nald Rau­he und Tom Liebs­cher sind bei den Ka­nu-Renn­sport­Wett­be­wer­ben ins Fi­na­le ein­ge­zo­gen. Im Ka­jak-Zwei­er über 200 Me­ter pad­del­ten sie in ih­rem Halb­fi­na­le auf Rang zwei. Der End­lauf fin­det am heu­ti­gen Don­ners­tag statt. In den zwölf Renn­sport-Dis­zi­pli­nen will der Deut­sche Ka­nu-Ver­band min­des­tens sechs Me­dail­len ge­win­nen. Die ers­ten Bei­den hat­ten am Di­ens­tag Se­bas­ti­an Bren­del mit Gold im Ca­na­di­er-Ei­ner über 1000 Me­ter und das Duo Fran­zis­ka We­ber/Ti­na Diet­ze mit Sil­ber im Ka­jak-Zwei­er der Frau­en über 500 Me­ter ein­ge­heimst.

San­tia­go Lan­ge

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.