Te­gern­bachs Zwei­te fei­ert Tur­nier­sieg

Stock­schie­ßen Schö­ner Er­folg beim „Ki­ser-Ge­dächt­nis-Tur­nier“. War­um aber ei­ne an­de­re Mann­schaft über­ragt

Friedberger Allgemeine - - Merching | Kissing | Sport - VON JO­HANN HAM­BER­GER

Te­gern­bach Das „Ki­ser-Ge­dächt­nisHer­ren­tur­nier“des SC Te­gern­bach ist im­mer ein Groß­kampf­tag für den Ver­ein. In zwei Grup­pen mit se­pa­ra­ter Wer­tung tre­ten vor­mit­tags und nach­mit­tags je­weils neun Mo­ar­schaf­ten ge­gen­ein­an­der an. Die­ses Jahr hol­te am Vor­mit­tag der SC Te­gern­bach II den Sieg und am Nach­mit­tag war der über­ra­gen­de FC Pen­zing nicht zu schla­gen.

Im Vor­mit­tags­tur­nier ging der SC Te­gern­bach II mit Her­mann En­gel­mann, Jo­sef Wa­gner, Klaus Franz und Ste­fan Wa­gner an den Start. Das Team star­te­te mit ei­nem Sieg ge­gen SC Eg­ling (27:0), muss­te sich aber an­schlie­ßend dem SC Eu­ras­burg 3:21 ge­schla­gen ge­ben. Doch dann leg­ten die Te­gern­ba­cher los wie die Feu­er­wehr und be­sieg­ten in Fol­ge ESV Wörth­see (17:11), SV Mam­men­dorf (24:6), SSC Fürs­ten­feld­bruck (22:5) und den SV Me­ring (24:7). Da­mit kam es in der letz­ten Par­tie zum Auf­ein­an­der­tref­fen der bei­den un­ge­schla­ge­nen, je­weils mit nur zwei Ver­lust­punk­ten be­haf­te­ten Teams SC Te­gern­bach II und SV Has­pel­moor. Die „Moo­ser“leg­ten mit ei­nem Neu­ner fu­ri­os vor, doch die Te­gern­ba­cher ka­men auf 8:9 her­an. Beim Stand von 11:12 ging’s in der letz­ten Keh­re um al­les. Mit viel Glück hol­ten sich die Gast­ge­ber ei­nen Fün­fer und da­mit ne­ben dem Match­ge­winn auch den Tur­nier­sieg mit 14:12 Punk­ten. Den zwei­ten Rang be­leg­te der SV Has­pel­moor (12:4) und den drit­ten Sto­ckerl­platz si­cher­te sich der SSC Fürs­ten­feld­bruck (11:5).

Beim Nach­mit­tags­tur­nier ging dann der SC Te­gern­bach I mit Ger­hard En­gel­mann, Mar­tin Kurz, Mar­kus Wa­gner und Micha­el Wa­gner ins Ren­nen. In der ers­ten Par­tie konn­te der TSV Da­sing mit 17:13 be­siegt wer­den. Vom TSV Moo­ren­weis trenn­te man sich 11:11-Un­ent­schie­den und es folg­ten Sie­ge ge­gen MSF Ol­ching (17.14), WB Ger­m­ers­wang (29:7) und FV Hat­ten­ho­fen (17:13).

Ge­gen den TSV Straß­berg lief über­haupt nichts zu­sam­men und so muss­te man sich mit 8:16 ge­schla­gen ge­ben. Das muss­te dann der SV Kottgei­sering bü­ßen, der mit 34:0 glatt de­klas­siert wur­de. Im letz­ten Spiel ging es dann ge­gen die über­ra­gen­de Mann­schaft des Tur­niers, den FC Pen­zing. Die­ser hat­te bis da­hin al­le Spie­le ge­won­nen und da­bei sei­ne Stock­no­te zeit­wei­se bis auf über 16 hin­auf­ge­schraubt. Die Te­gern­ba­cher leg­ten noch­mal al­les in die­ses Spiel, aber an die­sem Tag war ge­gen die Pen­zin­ger kein Kraut ge­wach­sen. Die Nie­der­la­ge hielt sich mit 6:16 noch im Rah­men. Trotz­dem reich­ten die er­ziel­ten 11:5 Punk­te (Stock­no­te 1,544) zum zwei­ten Rang im Nach­mit­tags­tur­nier, das der FC Pen­zing mit 16:0 Punk­ten und der über­ra­gen­den Stock­no­te von 7,897 ver­dient ge­wann. Den drit­ten Rang hol­ten sich eben­falls mit 11:5 Punk­ten (Stock­no­te 1,052) der TSV Moo­ren­weis.

Der Vor­sit­zen­de des SC Te­gern­bach, Ger­hard En­gel­mann führ­te sou­ve­rän die bei­den Sie­ger­eh­run­gen durch und die Teil­neh­mer durf­ten schö­ne Prei­se mit nach Hau­se neh­men. En­gel­mann be­dank­te sich bei al­len Stock­schüt­zen für den tol­len und fai­ren Sport und vor al­lem auch bei al­len Hel­fe­rin­nen und Hel­fern, die mit gro­ßem En­ga­ge­ment den ge­sam­ten Ablauf er­mög­licht hat­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.