Traum­haf­te Tracht

So ma­chen Ma­deln auf dem Augs­bur­ger Plär­rer ei­ne gu­te Fi­gur

Friedberger Allgemeine - - Tracht & Co. -

Wenn fe­sche Bu­ben ih­re Jan­ker knöp­fen und hüb­sche Ma­deln ih­re Haa­re flech­ten. Wenn Schür­zen mit kunst­vol­len Schlei­fen ge­bun­den und Ha­f­erl­schu­he fest ge­schnürt wer­den. Wenn Blu­sen zu­recht­ge­rückt und die Trach­ten­so­cken hoch­ge­zo­gen wer­den, dann ist es wie­der so weit: Der Augs­bur­ger Plär­rer steht vor der Tür. Ge­nau ge­nom­men geht das bun­te Trei­ben in ei­ner Wo­che am Frei­tag, 26. Au­gust, los. Höchs­te Zeit al­so, sich Ge­dan­ken um das rich­ti­ge Out­fit zu ma­chen. Was gera­de der letz­te Schrei bei Dirndln ist, gibt es hier zu le­sen:

Back to the roots

Lieb­ha­ber der klas­si­schen Schnit­te und Far­ben dür­fen sich freu­en. Der Trend zum tra­di­tio­nel­len Dirndl hat sich be­reits in der letz­ten Sai­son an­ge­kün­digt und hält sich auch in die­sem Jahr. Das heißt, beim mo­der­nen Ge­wand wird auf Glit­zer und Glim­mer ver­zich­tet. Hoch­ge­schlos­sen und mit Är­meln liegt hoch im Kurs.

Ein­fach na­tür­lich

Zar­te Far­ben wie Pa­s­tell­ro­sa, Nu­de und jeg­li­che Erd­tö­ne un­ter­strei­chen die Schnit­te aus ver­gan­ge­nen Zei­ten. Wen das nun zu sehr an sei­ne Groß­mut­ter er­in­nert, muss kei­ne Angst ha­ben, die ak­tu­el­len Klei­der wer­den mit Or­na­men­ten wie Spit­ze, Bor­dü­ren oder Bor­ten auf­ge­peppt.

Oben oh­ne?

Zu ei­nem Dirndl ge­hört in je­dem Fall ei­ne Blu­se, oder? Wa­cker hält sich der Trend, die tra­di­tio­nel­len Ge­wän­der oh­ne ent­spre­chen­des Ober­teil zu tra­gen. Das ist na­tür­lich ein ab­so­lu­tes No-Go. Ist hin­ge­gen der Schnitt hoch­ge­schlos­sen, kann hier oh­ne Pro­ble­me auf ei­ne Dirndlblu­se ver­zich­tet wer­den.

Samt und Sei­de

Lu­xu­riö­se Taft­stof­fe, Samt, Lei­nen und Baum­wol­le – die Trach­ten­stof­fe wer­den im­mer hoch­wer­ti­ger. Ver­spiel­te Mus­ter, flo­ra­le Prints und Vi­chyKa­ros run­den das De­sign per­fekt ab.

Fotos: Wir­kes; hel­ga­ma­riah; Fo­to­lia.com

Klas­si­sche Schnit­te kom­bi­niert mit zar­ten Farb­tö­nen: Die ak­tu­el­le Trach­ten­mo­de fin­det man bei Wir­kes.

Fo­to: Le­der- und Trach­ten­mo­den Hu­ber

Ei­ne fe­sche Le­der­ho­se ziert nicht nur Män­ner­bei­ne, auch Frau­en set­zen auf den Trend. Bei Trach­ten Hu­ber gibt es die un­ter­schied­lichs­ten Far­ben und De­signs.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.