Speer­wer­fer star­ten stark

Al­le Deut­schen sind im Fi­na­le da­bei

Friedberger Allgemeine - - Olympische Spiele 2016 -

Rio de Janeiro 44 Jah­re nach dem Tri­umph von Klaus Wol­fer­mann in München darf die deut­sche Leicht­ath­le­tik wie­der auf ei­nen Speer­wurf-Olym­pia­sie­ger hof­fen. In der Qua­li­fi­ka­ti­on in Rio glänz­ten Jo­han­nes Vet­ter aus Of­fen­burg und Ju­li­an We­ber aus Mainz mit der zweit- und dritt­bes­ten Wei­te. Zu­dem ist der Welt­jah­res­bes­te Tho­mas Röh­ler bei der Me­dail­len­ver­ga­be am Sams­tag (1.55 Uhr) da­bei. „Das ist schon mal per­fekt aus­ge­gan­gen“, sag­te der Jena­er sicht­lich er­leich­tert.

Der 24 Jah­re al­te Röh­ler kam auf 83,01 Me­ter. We­ber schleu­der­te den Speer gleich im ers­ten Ver­such auf 84,46 Me­ter und konn­te sei­ne Ta­sche pa­cken. Der 21-Jäh­ri­ge will jetzt auch im Fi­na­le dem Pu­bli­kum im Olym­pia­sta­di­on ei­ni­ges zei­gen: „Dass ich in der Form mei­nes Le­bens bin, dass ich rich­tig Bock ha­be und dass ich was drauf ha­be.“

Vet­ter kam in der zwei­ten Grup­pe – eben­falls auf An­hieb – so­gar auf 85,96 Me­ter. Er trainiert bei Bo­ris Obergföll, der un­ter sei­nem frü­he­ren Nach­na­men Hen­ry eben­falls ein Welt­klas­se-Wer­fer war und Ehe­mann von Ex-Welt­meis­te­rin Chris­ti­na Obergföll ist.

Über­trof­fen wur­de das Duo We­ber/Vet­ter nur von Kes­horn Wal­cott aus Tri­ni­dad und To­ba­go, der vor vier Jah­ren in Lon­don mit 84,58 Me­tern völ­lig über­ra­schend Olym­pia­sie­ger ge­wor­den war. Der Mann aus der Ka­ri­bik kam auf ganz star­ke 88,68 Me­ter und ist an­schei­nend wie­der auf den Punkt fit. „Ich bin un­heim­lich froh, dass ich es ge­schafft ha­be“, sag­te der zwei­ma­li­ge deut­sche Vi­ze­meis­ter We­ber. „Was jetzt kommt ist on the top.“

Röh­ler hat in die­sem Jahr ei­ne Wei­te von 91,28 Me­ter vor­zu­wei­sen. Nach Rü­cken­pro­ble­men fühlt er sich wie­der fit. Seit Wol­fer­manns Gold-Coup 1972 hat­te mit Wolf­gang Ha­nisch (Bron­ze 1980) nur ein Deut­scher bei Som­mer­spie­len auf dem Trepp­chen ge­stan­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.