Stell­dich­ein der Tie­re

Kin­der schnit­zen ih­re Lieb­lin­ge

Friedberger Allgemeine - - Mering | Kissing -

Kis­sing Mit Feu­erei­fer wa­ren al­le acht Mäd­chen und Bu­ben da­bei, die sich im Rah­men des Kis­sin­ger Fe­ri­en­pro­gramms zum Schnit­zen ih­res Lieb­lings­tie­res an­ge­mel­det hat­ten. „Kei­ner hat­te Zeit, sei­ne Brot­zeit zu es­sen, ge­ra­de, dass mal ei­ner was ge­trun­ken hat. Die Kin­der wa­ren voll bei der Sa­che“, be­rich­tet Bild­haue­rin Chris­tia­ne Sand­ler be­geis­tert über ih­re Schütz­lin­ge.

Zu­erst wur­de der Ent­wurf des ge­wünsch­ten Tie­res mit frei­er Hand zu Pa­pier ge­bracht. Als sich die­se Auf­ga­be für den ei­nen oder die an­de­re zu­nächst als klei­ne Hür­de er­wies, setz­te sich der Er­fin­dungs­reich­tum der klei­nen Künst­ler schnell durch, denn dann wur­de kur­zer­hand aus ei­ner Kat­ze ein Del­fin oder aus ei­nem Hund ei­ne Kat­ze, und schon konn­te es wei­ter­ge­hen zum nächs­ten Ar­beits­schritt.

Nach­dem das Tier aus­ge­sägt und in die Werk­bank ge­klemmt war, ging’s wei­ter zum nächs­ten Ar­beits­schritt: Aus­ge­stat­tet mit Klüp­fel und Schnitz­ei­sen mach­ten sich die Kin­der dar­an, die Kon­tu­ren ih­res Lieb­lings­tie­res zu ras­peln, zu fei­len und zu schnit­zen. Die Er­geb­nis­se konn­ten sich wirk­lich se­hen las­sen. Am En­de ga­ben sich dann die Kat­zen und Del­fi­ne mit ei­nem Nil­pferd, ei­nem See­hund und ei­nem statt­li­chen Lö­wen ein fröh­li­ches Stell­dich­ein.

Foto: Chris­ti­ne Schenk

Lu­kas (12) und Hel­len (10) zei­gen ih­re Schnitz­ar­bei­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.