Aus­flug en­det tra­gisch

Drei Män­ner ster­ben auf Se­gel­schiff

Friedberger Allgemeine - - Panorama -

Harlingen In den Nie­der­lan­den hat ein Fa­mi­li­en­aus­flug auf ei­nem Se­gel­schiff töd­lich ge­en­det. Drei Män­ner aus Deutsch­land sind im Ha­fen von Harlingen ums Le­ben ge­kom­men, als ein Teil des Mas­tes auf das Deck stürz­te. Die Op­fer im Al­ter von 19, 43 und 48 Jah­ren wa­ren mit­ein­an­der ver­wandt und ka­men aus der Nä­he von Worms, Saar­brü­cken und Würz­burg, teil­te die Po­li­zei mit. Sie ge­hör­ten dem­nach zu ei­ner Grup­pe von zwölf deut­schen Pas­sa­gie­ren auf dem his­to­ri­schen Schiff „Ami­ci­tia“.

Zu­nächst blieb un­klar, wie und war­um es zu dem Un­glück kam. „Der Mast brach beim Ein­lau­fen in den Ha­fen ab und stürz­te dann aufs Deck“, sag­te der Bür­ger­meis­ter von Harlingen, Ro­el Slui­ter. Die Po­li­zei teil­te mit, dass tech­ni­sche Ex­per­ten das Schiff un­ter­su­chen. Die 24 Me­ter lan­ge und 4,80 Me­ter brei­te „Ami­ci­tia“war 1889 als Fracht­seg­ler ge­baut und vor al­lem für Bier­trans­por­te ein­ge­setzt wor­den.

Mitt­ler­wei­le wird das Schiff von dem Un­ter­neh­men Wad­char­ter in Lee­uwar­den für Tou­ren auf dem Ijs­sel­meer ver­char­tert. Von der Fir­ma wa­ren zu­nächst kei­ne Aus­künf­te zu dem Zwischenfall er­hält­lich. Au­ßer den Pas­sa­gie­ren be­fan­den sich auch der Ka­pi­tän und des­sen Frau an Bord. Die Po­li­zei teil­te mit, es ha­be au­ßer den drei To­des­op­fern kei­ne Ver­letz­ten ge­ge­ben.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.