Die deut­schen Hel­den von Rio wer­den be­geis­tert emp­fan­gen. Gauck will nicht „Me­dail­len um je­den Preis“

Friedberger Allgemeine - - Sport -

Auf dem Frank­fur­ter Rat­haus-Bal­kon stan­den die deut­schen Sport­ler, die „Hel­den von Ja­nei­ro“so die Auf­schrift am Trans­pa­rent, un­ten ju­bel­ten ih­nen tau­sen­de Zu­schau­er, Freun­de und Ver­wand­te zu. Mit­ten in die­sem Tru­bel stand Bun­des­prä­si­dent Joa­chim Gauck (im Bild links un­ten mit Rad­sport­le­rin Kris­ti­na Vo­gel) und ver­gaß nicht, auch auf die Schat­ten­sei­ten des in­ter­na­tio­na­len Spit­zen­sports hin­zu­wei­sen. „Ich möch­te nicht Prä­si­dent ei­nes Lan­des sein, das Me­dail­len um je­den Preis will. Das hat­ten wir schon ein­mal in Deutsch­land“, sag­te das Staats­ober­haupt. „Wir wol­len stolz auf das sein, was wir mit Fair­ness und mit ei­ge­nen Mit­teln ge­schafft ha­ben. Und das ist viel.“Die Sport­ler tru­gen sich ins Gol­de­ne Buch der Stadt ein. Das Bild un­ten in der Mit­te zeigt (von links) Frank­furts Ober­bür­ger­meis­ter Pe­ter Feld­mann, Chef de Mis­si­on Michael Ve­sper, den zwei­fa­chen Olym­pia­sie­ger Sebastian Bren­del und Al­fons Hör­mann (Prä­si­dent des Deut­schen Olym­pi­schen Sport­bun­des) beim Gang über den „Ei­ser­nen Steg“in Frank­furt. Im Bild rechts au­ßen ju­belt die Beach­vol­ley­bal­le­rin Laura Lud­wig.

Fo­tos: Andre­as Ar­nold/dpa (2); Frank Rum­pe­norst/dpa; Frank May/dpa; Arne De­dert/dpa; De­niz Ca­lagan/Getty Images

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.