Nur vier Teams über­ra­schen

Seit lan­gem ver­lo­ren nicht mehr so we­ni­ge Fa­vo­ri­ten im Po­kal

Friedberger Allgemeine - - Sport - VON SEBASTIAN KAPP

Augs­burg Die ers­te Run­de im DFBPo­kal war ei­ne Ent­täu­schung. Ge­ra­de ein­mal vier un­ter­klas­si­ge Mann­schaf­ten konn­ten sich ge­gen Fa­vo­ri­ten durch­set­zen. Das ist so we­nig wie seit sie­ben Jah­ren nicht mehr.

Ab 2011 ge­lang im­mer min­des­tens sechs Mann­schaf­ten ei­ne Über­ra­schung. 2014 wa­ren es so­gar neun. In der Sai­son 2009/10 hin­ge­gen ret­te­ten Han­no­ver 96 und Mainz 05 ge­wis­ser­ma­ßen den My­thos Po­kal und flo­gen raus. Dies­mal sind es Leip­zig, Bochum, Kai­sers­lau­tern – und der SV Wer­der Bre­men.

Kein Bun­des­li­gist fliegt mit ei­ner sol­chen Re­gel­mä­ßig­keit in der ers­ten Run­de raus wie die Han­sea­ten. Seit sechs Jah­ren ha­ben die Bre­mer kein Erst­run­den­spiel mehr bin­nen 90 Mi­nu­ten ge­won­nen, zwi­schen 2011 und 2013 er­reich­ten sie die zwei­te Run­de gar nicht. Dann ging es auf­wärts. Zwei­mal konn­ten sich die Nord­deut­schen in der Ver­län­ge­rung ret­ten. 2014 be­kam das der FV Il­ler­tis­sen zu spü­ren. In der zwei­ten Run­de schlu­gen die Bre­mer so­gar Chem­nitz, bis dann im Ach­tel­fi­na­le mit Ar­mi­nia Bie­le­feld wie­der wie ge­wohnt ge­gen ei­nen Dritt­li­gis­ten Schluss war. Im ver­gan­ge­nen Jahr konn­ten die Würz­bur­ger Ki­ckers die Bre­mer nach Ver­län­ge­rung nicht stop­pen. Nach dem 1:2 ge­gen Lotte ist nun wie­der al­les beim Al­ten.

Wirk­lich über­zeu­gend wa­ren die we­nigs­ten Fa­vo­ri­ten. Vie­le hat­ten ein­fach Glück. Al­lein un­ter den Erst­li­gis­ten zit­ter­ten sich vier Mann­schaf­ten per Elf­me­ter­schie­ßen in die nächs­te Run­de: Frank­furt, In­gol­stadt, Berlin und Mainz. In der zwei­ten Li­ga be­hiel­ten Nürn­berg und Bie­le­feld ähn­lich knapp die Ober­hand.

Aus der Re­gio­nal­li­ga ist noch ein Team da­bei: der FC Asto­ria Wall­dorf. Ge­gen den VfL Bochum ver­mie­den die Kur­pfäl­zer das Elf­me­ter­schie­ßen und ge­wan­nen 4:3 nach Ver­län­ge­rung. Das glei­che Kunst­stück ge­lang dem Hal­le­schen FC ge­gen den 1. FC Kai­sers­lau­tern. Als ein­zi­ger Au­ßen­sei­ter ge­wann Dy­na­mo Dres­den ein Elf­me­ter­schie­ßen. Nach 0:2-Rück­stand ge­gen RB Leip­zig dreh­te der ehe­ma­li­ge DDRMeis­ter das Spiel noch.

Und Bre­men-Be­zwin­ger Lotte? Die Sport­freun­de brauch­ten für ihr 2:1 nur 90 Mi­nu­ten. Die West­fa­len sind üb­ri­gens jüngst in die drit­te Li­ga auf­ge­stie­gen und ha­ben nach vier Spie­len dort nur ei­nen Sieg auf dem Kon­to. Ge­gen Bre­men hat’s trotz­dem ge­reicht.

Foto: Gui­do Kirch­ner, dpa

Schon wie­der schei­tert Wer­der an ei­nem Dritt­li­gis­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.