Et­was Nostalgie ge­fäl­lig?

Die Ac­cus­tiCats las­sen die 50er auf­er­ste­hen

Friedberger Allgemeine - - Feuilleton Regional - VON ERIK ZWANG-ERIKSSON

„Wer uns heu­te zum ers­ten Mal hört, ist die ver­gan­ge­nen sie­ben Jah­re nicht hier ge­we­sen.“Ei­ne fre­che An­sa­ge von der Büh­ne her­ab, doch die­se Band hat recht da­mit: Die Ac­cus­tiCats wa­ren oft und gern ge­se­he­ne Gäs­te im „Ra­ben“des Kul­tur­hau­ses Abra­xas und sie sind es nach Päch­ter­wech­sel und Um­be­nen­nung der Kn­ei­pe in „Ree­se Gar­den“nach wie vor.

Das Er­folgs­ge­heim­nis die­ses akus­tisch auf­spie­len­den Quar­tetts liegt in sei­ner Viel­sei­tig­keit. Das be­ginnt mit den Prot­ago­nis­ten und en­det mit dem fa­cet­ten­rei­chen Re­per­toire, das Blues, Ro­cka­bil­ly und Rock un­ter ei­nem Hut ver­eint. Chris DocSchnei­der, Kopf der Ac­cus­tiCats, kam als ty­pi­scher Ro­cka­bil­ly. Haar­schnitt, Klei­dung, Tat­toos und die un­ver­meid­li­che RayBan-Bril­le lie­ßen die 50er Jah­re wie­der auf­er­ste­hen. Sei­ne raue Stim­me und die akus­ti­sche Gi­tar­re run­de­ten das Bild ab.

Ihm zur Sei­te stand Mi­chi Sli­dePopp an akus­ti­scher Gi­tar­re und Harp. Er ver­kör­pert den Blues in Rein­form. Pe­ter Skil­let Ku­roc­zik am akus­ti­schen Bass gab die graue Emi­nenz im Hin­ter­grund, die un­auf­dring­lich die Ba­sis für al­le Songs leg­te. Und dann war da noch Tan­ja Kit­ty Kitz­ber­ger. Die Sän­ge­rin und Vio­li­nis­tin könn­te als Nach­fol­ge­rin von Janis Jo­p­lin durch­ge­hen. Ih­re Stim­me röhr­te den Blues, dass es ei­ne wah­re Freu­de war.

Das Re­per­toire der Ac­cus­tiCats prä­sen­tiert sich he­te­ro­gen. Da kam John­ny Cash mit „Jack­son“zu Wort und Otis Red­ding mit „Hard To Hand­le“. Wil­lie Di­xons Klas­si­ker „My Ba­be“klang eben­so au­then­tisch wie „Got My Mo­jo Wor­king“von Pres­ton Fos­ter. Und na­tür­lich durf­te Janis Jo­p­lin nicht feh­len, die mit „Ta­ke Ano­ther Pie­ce Of My He­art“und „Me And Bob­by McGee“mehr­fach ver­tre­ten war. Ei­ne per­fek­te Mi­schung für ei­nen lau­en Abend.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.